Zum Hauptinhalt springen

Der real existierende Kapitalismus

Die Karriere von Millionen im Euroraum ist zerstört, bevor sie überhaupt begonnen hat. Das hat Gründe und Folgen.

1,8 Milliarden Jobs fehlen weltweit: Demonstration in Barcelona gegen die Finanzkrise.
1,8 Milliarden Jobs fehlen weltweit: Demonstration in Barcelona gegen die Finanzkrise.
AP

Rund 25 Millionen Menschen sind derzeit im Euroraum arbeitslos. Geradezu skandalös ist die Situation bei den Jugendlichen: Jeder fünfte Erwerbstätige unter 25 Jahren ist ohne Job. In Griechenland und Spanien ist es gar jeder zweite, in Italien jeder dritte. Das bedeutet im Klartext, dass die Karriere von Millionen von Jugendlichen zerstört ist, bevor sie überhaupt begonnen hat. Wie kommt es zu einer so zynischen Verachtung der eigenen Jugend und zu einer Verschwendung von Humankapital?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.