Zum Hauptinhalt springen

«Die Mittelklasse wird ausgehöhlt»

Wirtschaftsprofessor Erik Brynjolfsson von der US-Eliteuniversität MIT glaubt, dass die technologische Entwicklung Millionen von Jobs zerstört.

Von Angela Barandun und Markus Diem Meier
Neue Jobs gebe es nur noch für Unqualifizierte und Hochqualifizierte, sagt Buchautor Erik Brynjolfsson. Foto: Urs Jaudas
Neue Jobs gebe es nur noch für Unqualifizierte und Hochqualifizierte, sagt Buchautor Erik Brynjolfsson. Foto: Urs Jaudas

Sie prophezeien eine zweite ­industrielle Revolution. Nehmen uns bald Roboter die Jobs weg?

Das passiert bereits. Millionen von Arbeits­plätzen wurden schon durch Robo­ter und Software ersetzt. Bisher ­betraf das Beschäftigungen, bei denen routinemässig strukturierte Entscheidungen getroffen werden: Bei Büro­angestellten, Buchhaltern, gewissen Tätig­keiten in der Fertigung. Viele solcher Arbeiten sind in Ländern wie der Schweiz, den USA oder anderen reichen Ländern bereits verschwunden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen