Zum Hauptinhalt springen

«Innovationen brauchen Rebellen im Geist»

Der Experte und Buchautor Beat Hotz-Hart kann sich der Warnung anderer Ökonomen vor einem erlahmenden Entdeckergeist nicht anschliessen. Dabei setzt er vor allem auf die asiatischen Länder.

«Es geht darum, etwas Bestehendes in Frage zu stellen und zu überwinden», sagt Beat Hotz-Hart.
«Es geht darum, etwas Bestehendes in Frage zu stellen und zu überwinden», sagt Beat Hotz-Hart.
Ruben Wyttenback/ 13 Photo

Big Data und Dritte Industrielle Revolution sind mehr als Schlagwörter. Überfordert uns der rasche Wandel? Ebbt er ab? Beat Hotz-Hart ist die führende Schweizer Autorität auf diesem Gebiet. Zusammen mit Adrian Rohner hat er das Buch «Nationen im Innovationswettlauf» veröffentlicht.

Auf dem Militärflugplatz Dübendorf soll ein Innovationspark entstehen. Ist das eine gute Idee?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.