Zum Hauptinhalt springen

Sag mir, wo die Jungen sind

Der Rotary Club galt lange als Kaderschmiede der Schweizer Wirtschaft. Jetzt hat er ein Nachwuchsproblem. Dieses ist zu einem grossen Teil hausgemacht.

Die Schwelle für einen Beitritt ist heute vielen zu hoch: Rotary Club in Frankreich (um 1956).Foto: Three Lions, Getty Images
Die Schwelle für einen Beitritt ist heute vielen zu hoch: Rotary Club in Frankreich (um 1956).Foto: Three Lions, Getty Images

In der Schweiz gibt es mehr als 200 Rotary Clubs, rund 40 davon im Kanton Zürich. Einer der ältesten und sicherlich der renommierteste unter ihnen ist der Rotary Club (RC) Zürich. Seine Mitgliederliste um Hans Vontobel, Walter Kielholz, Ulrich Bremi oder Anton Scherrer liest sich wie ein etwas in die Jahre gekommenes «Who Is Who» der Schweizer Wirtschaft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.