Churchill kommt auf die neue 5-Pfund-Note

Sowohl die Eurozone, als auch Grossbritannien bekommen neue Banknoten. Englands Zentralbank würdigt auf dem neuen Schein die wohl berühmteste Rede Churchills aus Kriegszeiten.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bald halten sie Europas Konsumenten in den Händen: Bei aller Veränderung haben die neuen Fünf-Euro-Noten auch viel Vertrautes. Von nächstem Donnerstag (2. Mai) an wollen die Zentralbanken der 17 Eurostaaten die überarbeitete Banknote unters Volk bringen – insgesamt drei Milliarden Stück.

Spürbarste Veränderung: Die Oberfläche ist glatt, weil der Schein mit Speziallack überzogen ist. Das soll den Fünfer, der üblicherweise rasch den Besitzer wechselt, haltbarer machen. Dass ein Schein deswegen 0,71 Gramm wiegt und damit etwas mehr als ein derzeitiger Fünfer (0,63 Gramm) dürfte man kaum merken.

Europa symbolhaft vertreten

Auffälliger sind das neu gestaltete Wasserzeichen und das Hologrammband am Rand des Scheins: Beide zeigen das Motiv der griechischen Mythenfigur Europa - Namensgeberin des Kontinents und der zweiten Euro-Generation seit Einführung des gemeinsamen europäischen Bargelds 2002: «Europa-Serie».

Der als glänzende Zahl aufgedruckte Wert «Fünf» auf der Vorderseite ändert seine Farbe von smaragdgrün zu tiefblau, wenn man die Banknote etwas neigt.

Fälschungen sollen verhindert werden

Seit 2005 haben Währungsexperten an den neuen Sicherheitsmerkmalen getüftelt. Ein Ziel: Geldfälschern die Arbeit erschweren. Denn jüngste Falschgeldzahlen belegen: Kriminelle geben sich in dem Millionenspiel nicht so leicht geschlagen.

Im vergangenen Jahr brachten Geldfälscher in Deutschland mehr Blüten in Umlauf als im Vorjahr. Aus dem Verkehr gezogen wurden nach Bundesbank-Angaben gut 41'500 (Vorjahr: 39'000) gefälschte Euro-Banknoten. Weltweit tauchten laut Europäischer Zentralbank (EZB) 53'000 (606'000) Blüten auf. Gesamtschaden: 26 (29,9) Millionen Euro.

Auch Zehnernote wird überarbeitet

Nach und nach wollen die Währungshüter alle Euro-Banknoten in Sachen Sicherheit auf den neuesten Stand bringen. Der überarbeitete Zehner ist schon in der Pilotproduktion. Er soll nach bisherigen Plänen 2014 vorgestellt werden, für 2015 ist der neue 20er vorgesehen.

Alles anders wird durch das Facelift für die Euro-Banknoten nicht. Die Motive bleiben erhalten: Bauwerke, die es in Wirklichkeit nicht gibt, stehen auch künftig für Europa – Fantasiearchitektur als klassischer europäischer Kompromiss. Das Gesicht des Euro wollten die Währungsexperten erhalten. Konsumenten müssen auch nicht ihre Portemonnaies und Sparschweine leeren und alte Scheine zur Bank tragen: Die bisherigen Fünf-Euro-Banknoten bleiben gültig und werden nach und nach von den Notenbanken aus dem Verkehr gezogen.

Churchill soll auf Fünf-Pfund-Note

Grossbritanniens Notenbank will den früheren Premierminister Winston Churchill auf die Fünf-Pfund-Noten bannen und damit einen der führenden Politiker aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs ehren. Der Gouverneur der Bank von England, Mervyn King, verkündete diese Pläne am Freitag in Churchills früherem Wohnsitz Chartwell in der Grafschaft Kent. Der Geldschein mit dem Porträt von Churchill, das sich an ein berühmtes Foto anlehnen wird, soll voraussichtlich erst 2016 erscheinen.

Auch die wohl berühmteste Rede Churchills aus Kriegszeiten wird auf dem Schein gewürdigt. 1940 hatte er vor dem britischen Unterhaus kurz nach seiner Ernennung zum Premier gesagt, er habe «nichts als Blut, Mühsal, Tränen und Schweiss» zu bieten. Dieses Zitat wird auf dem Schein wiederzufinden sein. Der Churchill-Schein soll jene mit dem Konterfei der britischen Reformerin Elizabeth Fry ersetzen. King bezeichnete Churchill als «wahrhaftig grossen britischen Führer, Redner und Schreiber». (rub/sda)

Erstellt: 26.04.2013, 15:01 Uhr

Mit Winston Churchill: Entwurf der neuen Fünf-Pfund-Note. (Bild: Keystone )

Artikel zum Thema

Die Teile im Euro-Franken-Puzzle

Hintergrund Trotz miesem Wirtschaftsausblick und möglicher EZB-Zinssenkung ist der Euro zum Franken stärker geworden. Was hinter diesem Rätsel steckt und welcher Faktor für die SNB langfristig ausschlaggebend ist. Mehr...

Das ist die neue 5-Euro-Note

Ab Mai gibt es neue Euro-Banknoten. Zunächst kommt der 5-Euro-Schein in Umlauf. Die EZB präsentierte ihn heute. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Kommentare

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Fakelträger: Junge Ungaren ziehen in Erinnerung an die Studentenproteste von 1956 durch die Strassen von Budapest. (22. Oktober 2018)
(Bild: Szilard Koszticsak) Mehr...