«Die Economiesuisse ist eine Kommunikationsagentur»

Jean-Marc Hensch betont im Interview die Wichtigkeit eines überzeugenden Auftritts. Der neue Economiesuisse-Chef versteht sich jedoch nicht nur als PR-Fachmann.

Ein überzeugender Auftritt ist wichtig: Jean-Marc Hensch.
Video: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Jean-Marc Hensch, neuer Economiesuisse Direktor ab März 2014, sieht in Economiesuisse eine Kommunikationsagentur für ihre Mitglieder und möchte die Kohäsion innerhalb des Verbandes verstärken (siehe Video). Zu weiteren Schwerpunkten seiner Tätigkeit möchte er sich noch nicht äussern.

(mrs/keystone)

Erstellt: 18.11.2013, 21:20 Uhr

Artikel zum Thema

PR-Berater wird neuer Economiesuisse-Direktor

Der neue Direktor von Economiesuisse ist bekannt: Als Nachfolger von Pascal Gentinetta wird Jean-Marc Hensch nominiert. Der 54-Jährige soll den ins Schlingern geratenen Wirtschaftsverband wieder auf Kurs bringen. Mehr...

Der Neue neben Heinz Karrer

Als Nachfolger von Pascal Gentinetta übernimmt Jean-Marc Hensch die Spitze von Economiesuisse. Wer ist der Mann, der das schwere Erbe beim Dachverband der Wirtschaft antritt? Mehr...

«Karrers Aussage ist arrogant»

Interview Der zurücktretende Juso-Präsident David Roth kontert die Kritik von Economiesuisse-Chef Heinz Karrer. Zudem verrät der Luzerner, wie er den 1:12-Abstimmungskampf noch gewinnen will. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Bitte lächeln: Frankie die Bordeauxdogge stellt sein Löwenkostüm zur Schau. Er nimmt mit seinem Herrchen an der Tompkins Square Halloween Hundeparade in Manhattan teil (20. Oktober 2019).
(Bild: Andrew Kelly) Mehr...