Wirtschaftsnobelpreisträgerin Ostrom gestorben

Die US-Politikwissenschaftlerin erlag im Alter von 78 Jahren einem Krebsleiden. Elinor Ostrom war die erste und einzige Frau, die den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften erhielt.

Arbeitete seit 1965 für die Universität von Indiana: Elinor Ostrom.

Arbeitete seit 1965 für die Universität von Indiana: Elinor Ostrom. Bild: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Elinor Ostrom, die als erste und einzige Frau den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften erhielt, ist tot. Die US-Politikwissenschaftlerin erlag am Dienstag im Alter von 78 Jahren einem Krebsleiden, wie die Universität von Indiana mitteilte.

Ostrom, die seit 1965 für die Universität arbeitete, sei «fabelhaft und unersetzbar» gewesen. Die renommierte Umweltökonomin hatte 2009 zusammen mit dem Wirtschafts- und Rechtswissenschaftler Oliver Williamson den Wirtschafts-Nobelpreis erhalten. Sie wurde damit für ihr Forschung zum Management natürlicher Ressourcen ausgezeichnet.

Nach Ansicht des Nobelpreis-Komitees hatte die Wissenschaftlerin gezeigt, dass Nutzergruppen Gemeingüter erfolgreich verwalten können. Zudem habe sie die These angefochten, dass Gemeingüter grundsätzlich schlecht verwaltet werden, sofern sie nicht in Behördenhand oder privatisiert worden sind. (kpn/sda)

Erstellt: 12.06.2012, 22:01 Uhr

Artikel zum Thema

Grass behält Nobelpreis

Die Schwedische Akademie sieht keinen Anlass, Günter Grass nach der Diskussion um sein Israel-kritisches Gedicht den Literaturnobelpreis abzuerkennen. Mehr...

Nobelpreis statt lebenslänglich?

US-Soldat Bradley Manning steht vor dem Militärgericht sehr einsam da. Auf der Nominiertenliste für den Friedensnobelpreis hingegen ist der mutmassliche Wikileaks-Informant in bester Gesellschaft. Mehr...

«Man wird nicht als Genie geboren»

Exklusiv Wie wird man Nobelpreisträger – oder erfolgreicher Unternehmer wie Steve Jobs? Wir stellten die Frage dem Winterthurer Richard Ernst, der vor 20 Jahren den Nobelpreis für Chemie erhielt. Mehr...

Kommentare

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...