Zum Hauptinhalt springen

Das böse Erwachen

Die Nachfrage nach Büroflächen liegt darnieder: Baugerüst in Zürich, aufgenommen im Dezember 1993. Die geplatzte Immobilienblase der Achtzigerjahre hat in der Wirtschaft tiefe Wunden hinterlassen.
Der Preiszerfall bei Immobilien ging einher mit einer schweren Rezession. Zwischen 1990 und 1993 stieg die Arbeitslosigkeit von 0,5 auf 4,5 Prozent. Aufnahme von der Zürcher Bahnhofstrasse.
Manches KMU, das sich während des Booms zu Boden- und Bauspekulationen hatte hinreissen lassen, litt in den Neunzigerjahren finanziell. Leer stehende Büro- und Gewerbeliegenschaft in Zürich im April 1993.
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.