Zum Hauptinhalt springen

Der Fluch des deutschen Sommermärchens

Die deutsche Wirtschaft erlebt einen rekordverdächtigen Aufschwung. Doch er ist allein von den Exporten getrieben. Das könnte sich bald rächen.

Das deutsche Wachstum baut auf Exporte: Der Mercedes-Stern als Wahrzeichen deutscher Produktqualität in der chinesischen Hauptstadt Peking anlässlich der Einführung der S-Klasse Modelle des Autobauers.
Das deutsche Wachstum baut auf Exporte: Der Mercedes-Stern als Wahrzeichen deutscher Produktqualität in der chinesischen Hauptstadt Peking anlässlich der Einführung der S-Klasse Modelle des Autobauers.
Keystone

Eine aus dem Gleichgewicht geratene Weltwirtschaft ist letztlich verantwortlich für die schwerste Wirtschaftskrise seit der Grossen Depression. Darin sind sich die Ökonomen aller Lager einig. Der Abbau dieses Ungleichgewichts, vor allem die hohen Exportüberschüsse von China und Deutschland, verbunden mit den hohen Importüberschüssen der USA, ist deshalb die Voraussetzung für eine nachhaltige Gesundung rund um den Globus. Derzeit geschieht das Gegenteil.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.