Zum Hauptinhalt springen

«Der grosse Optimismus an den Märkten ist ein Risiko»

In den USA und in Deutschland jagen die Aktienmärkte von einem Rekordniveau zum nächsten. Auch die Schweizer Börse hat kräftig zugelegt. Ein Experte erklärt, ob jetzt ein Wendepunkt naht.

Markus Diem Meier
Seit Jahresbeginn hat die Schweizer Börse gemessen am Leitindex SMI um 21,7 Prozent zugelegt: Passanten betrachten die Börsenkurse auf Bildschirmen der UBS an der Bahnhofstrasse.
Seit Jahresbeginn hat die Schweizer Börse gemessen am Leitindex SMI um 21,7 Prozent zugelegt: Passanten betrachten die Börsenkurse auf Bildschirmen der UBS an der Bahnhofstrasse.
Alessandro Della Bella, Keystone
Rekorde bricht 2013 auch der deutsche Aktienmarkt. Der DAX notiert gegenwärtig bei mehr als 9300 Punkten und hat in diesem Jahr um 22,3 Prozent zugelegt: Händler an der Börse in Frankfurt am Main.
Rekorde bricht 2013 auch der deutsche Aktienmarkt. Der DAX notiert gegenwärtig bei mehr als 9300 Punkten und hat in diesem Jahr um 22,3 Prozent zugelegt: Händler an der Börse in Frankfurt am Main.
Arne Dedert, Keystone
Der französische Markt beinhaltet viele Multis, die von der weltwirtschaftlichen Erholung profitieren dürften. Seit Anfang Jahr hat Frankreichs grösster Aktienindex um 12 Prozent zugelegt.
Der französische Markt beinhaltet viele Multis, die von der weltwirtschaftlichen Erholung profitieren dürften. Seit Anfang Jahr hat Frankreichs grösster Aktienindex um 12 Prozent zugelegt.
Keystone
Das Jahresplus beim SMI liegt bei 16 Prozent – der Markt wird zwar durch Unternehmensgewinne unterstützt, dürfte sich allerdings wegen der defensiven Ausrichtung unterdurchschnittlich entwickeln.
Das Jahresplus beim SMI liegt bei 16 Prozent – der Markt wird zwar durch Unternehmensgewinne unterstützt, dürfte sich allerdings wegen der defensiven Ausrichtung unterdurchschnittlich entwickeln.
Keystone
Spaniens Börse wies bislang eine schwache Entwicklung auf – seit Anfang Januar resultierte erst ein Plus von 6 Prozent. Von der CS wird Spanien nun wieder optimistischer eingestuft.
Spaniens Börse wies bislang eine schwache Entwicklung auf – seit Anfang Januar resultierte erst ein Plus von 6 Prozent. Von der CS wird Spanien nun wieder optimistischer eingestuft.
Keystone
1 / 7

Herr Zehnder, angesichts der deutlich gestiegenen Aktienkurse werden wieder Befürchtungen laut, es hätte sich an den Börsen eine Blase gebildet. Was sagen Sie dazu?

Wir sehen keine Blase. Die Bewertungen befinden sich wieder auf dem historischen Durchschnitt. Mit anderen Worten: Die Aktienmärkte sind nun weder besonders günstig noch besonders teuer bewertet. Im Zuge der Krise der letzten Jahre waren die Bewertungen aussergewöhnlich tief. Die Korrektur hin zur Normalität war der Haupttreiber der starken Kurszuwächse an den Börsen seit Ende der Finanzkrise.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen