Zum Hauptinhalt springen

Der Karren läuft zu gut

Deutschland ist wieder Exportweltmeister. Doch anstatt Lob erntet es bittere Kritik – von den Amerikanern und von einem Teil der Ökonomen.

Philipp Löpfe
Alles muss raus: Deutsche Autos warten in Bremerhaven auf ihren Export. (8. Oktober 2012)
Alles muss raus: Deutsche Autos warten in Bremerhaven auf ihren Export. (8. Oktober 2012)
Fabian Bimmer, Reuters

Zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland hängt der Haussegen derzeit sehr schief. Schuld daran ist weniger die Abhöraffäre um das Merkel-Handy. Die meisten Deutschen halten die Aufregung darüber für weit übertrieben. Schuld daran ist eine Rüge des US-Finanzministeriums an die Adresse von Berlin: Die nach wie vor exzessiven Exporte der deutschen Wirtschaft würden eine Erholung in Europa verhindern und die Weltwirtschaft gefährden, heisst es in einem offiziellen Bericht der amerikanischen Regierung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen