Die Ferienrückkehr besser ertragen

Die wichtigsten Tipps, wie sich der Nachferienkoller am besten bewältigen lässt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die wichtigsten Tipps, wie sich der Nachferienkoller am besten bewältigen lässt.

Die holländische Psychologin Jessica de Bloom hat erforscht, wie man die positive Wirkung der Ferien verlängern kann. Dazu gilt es schon vor und während der Ferien einige Punkte zu beachten. Die Ergebnisse von de Blooms Forschung hat die Zeitschrift «Gehirn und Geist» veröffentlicht.

Vor den Ferien

Nicht alles vor den Ferien abschliessen: Oft versuchen wir, vor der Abfahrt alle offenen Projekte zu beenden und sämtliche pendenten Aufgaben zu erledigen. Setzen Sie Prioritäten: Für die meisten Dinge bleibt nach dem Urlaub noch Zeit. Damit kann der Stress, der sich oft vor den Ferien aufbaut, gesenkt werden.

Sport nach dem letzten Arbeitstag treiben: Joggen oder Velo fahren schaffen geistigen Abstand. Ausserdem lassen sich mit sportlichem Ausdauertraining die Stresshormone wieder abbauen, die durch beruflichen Druck vor den Ferien aufgebaut wurden.

Während der Ferien

Ein anderes Shampoo benutzen: Das Gehirn verknüpft Situationen mit Gefühlen. Ein anderes Shampoo kann mit einem schönen Urlaub verknüpft werden. Zurück zu Hause kann das gewöhnliche Shampoo benützt werden. Doch wer in Erinnerungen schwelgen will, soll das Urlaubsshampoo verwenden.

Über Erlebnisse sprechen: An jedem Abend die Top-3-Erlebnisse zu diskutieren, führt dazu, dass man sich länger daran erinnert. Auch werden Erinnerungen gespeichert, die man zuerst vielleicht nicht aussergewöhnlich fand.

Nach den Ferien

Am Mittwoch zu arbeiten beginnen: Belastungen in der ersten Arbeitswoche sind unbedingt zu vermeiden. Denn sonst ist der Erholungseffekt besonders rasch weg. Als hilfreich hat sich erwiesen, erst am Mittwoch anzufangen oder in der ersten Woche nur 50 Prozent zu arbeiten. So behält man das Glücksgefühl länger im Kopf. (val)

Erstellt: 16.08.2015, 17:53 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Sweet Home Breiten Sie sich ungeniert aus

Mamablog Was Neu-Eltern nie mehr hören wollen

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Im Wiederaufbau: Das Sonnenlicht am frühen Morgen scheint auf die Kathedrale Notre-Dame in Paris. (16. September 2019)
(Bild: Ian Langsdon) Mehr...