Zum Hauptinhalt springen

«Die Hälfte der Jobs verschwindet»

Christoph Keese lebte als Verleger und Autor ein halbes Jahr im Silicon Valley. In seinem Buch beschreibt er, wie die kalifornischen Hippies doch noch gelernt haben, das Establishment zu zerstören.

Nicht mehr possierlich: Im Silicon Valley wird an einer neuen Kultur mit eigenen Gesetzen gearbeitet. Foto: Alamy
Nicht mehr possierlich: Im Silicon Valley wird an einer neuen Kultur mit eigenen Gesetzen gearbeitet. Foto: Alamy

Sie waren 1980 als Austauschstudent im Silicon Valley. Sie überlegten sich zu bleiben und gingen doch zurück nach Deutschland. Ein Fehler?

Ja, heute würde ich mich zum Bleiben entscheiden, selbst zu den Bedingungen von 1980. Andere sind geblieben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.