Zum Hauptinhalt springen

«Die SNB hatte keine Wahl»

Geldtheoretiker Ernst Baltensperger über den gestrigen Medienauftritt der Nationalbank-Spitze und die Tragweite einer Leitzinserhöhung in den USA.

«Ein Festhalten am Mindestkurs war nicht mehr zu verantworten gewesen», sagt Ernst Baltensperger. Foto: Valentin Flauraud (Bloomberg)
«Ein Festhalten am Mindestkurs war nicht mehr zu verantworten gewesen», sagt Ernst Baltensperger. Foto: Valentin Flauraud (Bloomberg)

Vor gut zwei Monaten hat die Nationalbank mit ihrem Entscheid, den Euro-Mindestkurs aufzugeben, alle Welt überrascht. Muss man aus heutiger Sicht sagen: SNB-Präsident Thomas Jordan und seine Leute haben alles richtig gemacht?

Ja, ihr Entscheid ist nach meinem Dafürhalten völlig richtig gewesen. Ich habe ja bereits vor dem Beschluss der Nationalbank am 15. Januar dafür plädiert, den Euro-Mindestkurs aufzuheben oder anzupassen. Es war seinerzeit auch absolut richtig gewesen, den Mindestkurs von 1.20 Franken einzuführen und diesen drei Jahre lang durchzusetzen. Aber mittlerweile hat sich die Lage grundlegend verändert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.