Zum Hauptinhalt springen

«Die SNB ist derzeit unser Staatsfonds»

Wieder geistert die Idee eines Schweizer Staatsfonds umher. Damit liesse sich die Nationalbank entlasten und im Ausland Druck ausüben, erklärt der geistige Vater des Staatsfonds-Vorstosses, UBS-Ökonom Caesar Lack.

Viele Ideen zur Bewältigung der Eurokrise geistern auch in der Schweiz umher: Wohin das Franken-Schiff letztendlich steuert werden die nächsten Wochen und Monate zeigen.
Viele Ideen zur Bewältigung der Eurokrise geistern auch in der Schweiz umher: Wohin das Franken-Schiff letztendlich steuert werden die nächsten Wochen und Monate zeigen.
Keystone

Herr Lack, wieder scheint sich die Lage um den Franken-Euro-Kurs zuzuspitzen, und wieder wird die Idee eines schweizerischen Staatsfonds portiert. Was spricht für diese Idee? Erstens lässt sich damit der Kampf der SNB gegen den starken Franken unterstützen, und zweitens könnte dadurch das Risiko auf den hohen Devisenreserven rasch breiter diversifiziert werden. Weitere Vorteile kämen hinzu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.