Zum Hauptinhalt springen

«Ein wunder Punkt der Schweizer Wirtschaft»

Die Schweizer sind nicht nur die Reichsten, sie haben gemäss Global Wealth Report der Allianz auch die grössten Schulden. Mitautor Arne Holzhausen über die Zusammensetzung der Schulden und ihre Gefahren.

Mit durchschnittlich Euro 76'200 pro Kopf war die private Verschuldung in der Schweiz 2012 so hoch wie in keinem anderen Land der Welt. Kann man uns als Schuldenweltmeister bezeichnen?

Ja, das kann man durchaus. Die Schweiz ist Schuldenweltmeister, sie ist aber auch Vermögensweltmeister. Wenn man in beiden Disziplinen gewinnt, kann man sich den Titel Schuldenweltmeister auch eher leisten. Klar ist aber, dass die Verschuldung in der Schweiz bemessen am Bruttoinlandprodukt sehr hoch liegt. Höher, als in den meisten anderen Ländern, die wir untersucht haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.