Zum Hauptinhalt springen

Eine Pleite, die Ängste schürt

Der US-Bezirk Jefferson sitzt auf über drei Milliarden Dollar Schulden. Die grösste Pleite einer Verwaltungseinheit der US-Geschichte. Ist das der Anfang einer Welle?

Matthias Chapman
Das Pleite-Eingeständnis per Unterschrift besiegelt: David Carrington, der Präsident der Jefferson-County-Kommission, beantragt Gläubigerschutz.
Das Pleite-Eingeständnis per Unterschrift besiegelt: David Carrington, der Präsident der Jefferson-County-Kommission, beantragt Gläubigerschutz.
Keystone

Wenn vom amerikanischen Schuldenberg die Rede ist, dann meint man in der Regel das erdrückende Loch in der von Washington verwalteten Bundeskasse in der Höhe von bald 15'000 Milliarden Dollar. Probleme haben aber auch Bundesstaaten wie Kalifornien und Michigan sowie Städte und Bezirke. Trotz leeren Staatskassen sind Pleiten bisher eher selten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen