Zum Hauptinhalt springen

«Eine Zäsur für den Tourismus in der Schweizer Alpenregion»

Tourismus-Professor Christian Lässer warnt nach Annahme der Zweitwohnungsinitiative: In den Bergen geht der Überlebenskampf los, Investitionen verlagern sich ins Ausland. Und nicht nur das.

Hier geht die Post weiterhin ab: Zermatt profitiert von einem übers Jahr hinweg gesehen ausgeglichenen Geschäft.
Hier geht die Post weiterhin ab: Zermatt profitiert von einem übers Jahr hinweg gesehen ausgeglichenen Geschäft.
Keystone

Herr Lässer, die Zweitwohnungsinitiative wurde angenommen. Was bedeutet das für den Schweizer Tourismus? Ohne jetzt schon Klarheit über die Umsetzung der Zweitwohnungsinitiative zu haben – das gibt eine Zäsur für den Tourismus in der Alpenregion. Vielen wird die wirtschaftliche Grundlage mindestens teilweise entzogen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.