Stichwort:: Eurokrise

News

Die Nationalbank gewinnt Zeit

Die EZB stellt die SNB vor eine heikle Aufgabe. Experten halten sie für lösbar – vorerst. Mehr...

Europas Junge leiden am stärksten unter der Eurokrise

Die Zahl der armutsgefährdeten Jugendlichen steigt stetig an. Eine Stiftung warnt vor einer «verlorenen Generation». Mehr...

In Italien leidet jede zehnte Familie Hunger

Die schwere Wirtschaftskrise in Italien ist zwar überwunden, ihre negativen Auswirkungen sind aber immer noch drastisch. Mehr...

«Wir haben nicht einmal genug Geld, um Brot zu kaufen»

In Griechenland bleiben die Banken bis am 6. Juli geschlossen – maximal 60 Euro dürfen abgehoben werden. Viele Griechen sind verzweifelt und bangen um ihr Geld. Mehr...

Euro-Finanzminister einigen sich auf Hilfe für Athen

Athen hat die von den Europartnern für die weitere finanzielle Unterstützung geforderte Reformliste vorgelegt. Die EU-Kommission hat den Vorschlägen jetzt zugestimmt. Mehr...

Liveberichte

WEF 2015

Merkel betont die Unabhängigkeit der EZB

Am WEF in Davos hat Bundeskanzlerin Merkel über die Digitalisierung der Welt gesprochen. Ausserdem sagte sie, für eine Lösung der Ukraine-Krise brauche es beide Seiten. Mehr...

Mario Draghi bricht mit dem Trichet-Kurs

Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live von der ersten Pressekonferenz des neuen EZB-Chefs. Der Trichet-Nachfolger erklärte, warum er überraschend den Leitzins senkt. Mehr...

Merkel erreicht wichtige Kanzlermehrheit nur knapp

Der deutsche Bundestag stockt den Euro-Rettungsschirm massiv auf. Kanzlerin Merkel konnte dabei einen wichtigen Erfolg verbuchen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live mit Web-TV. Mehr...

«Alarm der Finanzmärkte ist unbegründet»

Regierungschef Berlusconi hat in einer Rede vor dem Parlament die Schuldenprobleme Italiens relativiert. Und er kündigte ein Impulsprogramm für die Wirtschaft an. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Kein Auftakt zu weiteren Zinsschritten

Fazit: Der Entscheid von heute ist laut Trichet nicht als Anfang einer Reihe von weiteren Zinserhöhungen zu verstehen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live mit Web-TV von der Medienkonferenz der EZB. Mehr...

Interview

«Wer das Opfer spielt, wird zum Opfer»

Interview Der griechische Schriftsteller Petros Markaris sieht sein Heimatland nach wie vor in einer schweren Krise. Mehr...

«Tsipras ist in die Falle getappt»

Interview Der deutsche Demokratieforscher Paul Nolte hält wenig vom Referendum in Griechenland. Zwar werde endlich mal ein Volk gefragt – aber das hätte man ganz anders angehen müssen. Mehr...

«Es gibt noch kritische Punkte mit der EU»

Der griechische Arbeitsminister Panos Skourletis sagt, die Chancen für eine Einigung im Schuldenstreit stünden gut. Er fragt sich aber, ob der deutsche Finanzminister den Sturz der Regierung in Athen anstrebt. Mehr...

«Die Selbstgefälligkeit in Europa ist verrückt»

Die Ökonomin Lucrezia Reichlin ist überzeugt, dass die Politiker die Gefahr eines Austritts von Griechenland aus der Eurozone unterschätzen. Doch das sei bei weitem nicht der einzige Fehler der EU und der Währungsunion. Mehr...

«Der politische Kollateralschaden ist bedenkenswert»

Interview EZB-Geldspritze: Für den in Brüssel arbeitenden Ökonomen Daniel Gros ist das ein Grund zur Sorge. Mehr...

Hintergrund

«Die Eurokrise könnte schlimmer werden als die letzte»

Die Italien-Ängste haben den Franken deutlich verteuert. Bisher hat die Nationalbank noch nicht gross interveniert. Doch das kann sich rasch ändern. Mehr...

Die politische Ökonomie des Griechenland-Desasters

Analyse Gestern wurde weltweit von einem Durchbruch in der Auseinandersetzung um die Verschuldung Griechenlands berichtet. Das politische Kalkül aller Beteiligten spricht dagegen. Mehr...

Der Klang der Krise

Porträt Der Ansturm der Flüchtlinge hat Griechenland destabilisiert. Innenminister Panagiotis Kouroumblis strahlt trotz allem Ruhe aus. Mehr...

Voller Stolz Nein sagen

Reportage Viele Griechen sind Tsipras dankbar, weil er ihnen das Selbstwertgefühl zurückgegeben habe. Sie lehnen die Vorgaben der Geldgeber ab. Mehr...

Griechenland vor dem Endspiel

Analyse Griechenlands Premier Alexis Tsipras trifft erstmals Angela Merkel zu einem ausführlichen Gespräch in Berlin. Das Wohlwollen der Europäer hat langsam aber sicher ein Ende. Mehr...

Meinung

Reisen für Mutige

Kritik Blind und stark sehbehindert durch Athen, Berlin und Jerusalem. Zwei junge Männer zeigen, wie das geht, in der SRF-Serie «Blindflug». Mehr...

Sieger in der Hölle

Essay Die radikalere Linke gewinnt in Europa wieder Wahlen. Und verbreitet Begeisterung, Ärger und Panik. Obwohl und weil ihr Programm eher moderat ist. Mehr...

Tsipras macht viele Griechen ärmer

Analyse Alexis Tsipras bricht seine Wahlversprechen und geht einen Vertrag ein, der viele Griechen ärmer machen wird. Trotzdem bleibt der Ministerpräsident populär. Mehr...

Schäubles neue Kavallerie

Kommentar Chefredaktor Res Strehle über die heikle Rolle Deutschlands in der EU. Mehr...

Tsipras bleibt der Held

Analyse All den gebrochenen Versprechen zum Trotz hat der griechische Premier beste Chancen auf einen Sieg, sollte es wirklich zu Neuwahlen kommen. Mehr...

Service

Hildebrand muss antraben, Lauberhorn und Merkozy: Ausblick auf die Woche

Der SNB-Präsident und weitere Exponenten müssen vor einem Parlamentsausschuss aussagen, ein Ski-Highlight steht an und die weihnächtliche Schonfrist in der Eurokrise läuft ab. So wird die Woche. Mehr...

Deflation oder Inflation?

Wird Geld mehr oder weniger wert? Die Verunsicherung an den Märkten ist gross. Hier die Gründe, warum es zu dieser paradoxen Situation gekommen ist – und ein paar Tipps, wie man damit umgehen kann. Mehr...

Bildstrecken


Die Krisenländer im Vergleich
Wie viele Schulden hat Spanien? Wie gross ist der Leistungsbilanzüberschuss von Deutschland? Diese Grafiken geben Aufschluss.

Experten sollen Krisenländer regieren
Um das Vertrauen wiederherzustellen, setzen die USA, Italien und Griechenland auf mehr Fachleute in der Regierung.




Die Nationalbank gewinnt Zeit

Die EZB stellt die SNB vor eine heikle Aufgabe. Experten halten sie für lösbar – vorerst. Mehr...

Europas Junge leiden am stärksten unter der Eurokrise

Die Zahl der armutsgefährdeten Jugendlichen steigt stetig an. Eine Stiftung warnt vor einer «verlorenen Generation». Mehr...

In Italien leidet jede zehnte Familie Hunger

Die schwere Wirtschaftskrise in Italien ist zwar überwunden, ihre negativen Auswirkungen sind aber immer noch drastisch. Mehr...

«Wir haben nicht einmal genug Geld, um Brot zu kaufen»

In Griechenland bleiben die Banken bis am 6. Juli geschlossen – maximal 60 Euro dürfen abgehoben werden. Viele Griechen sind verzweifelt und bangen um ihr Geld. Mehr...

Euro-Finanzminister einigen sich auf Hilfe für Athen

Athen hat die von den Europartnern für die weitere finanzielle Unterstützung geforderte Reformliste vorgelegt. Die EU-Kommission hat den Vorschlägen jetzt zugestimmt. Mehr...

Die US-Wirtschaft ist Europa um Jahre voraus

Die EZB macht, was die USA vorexerziert haben. Die US-Wirtschaft hat sich erholt, doch die Notenbank steht vor einem heiklen Zinsentscheid. Mehr...

Schweizer Börse reagiert gelassen – Deutsches Kursfeuerwerk

Die Entscheidung der Europäischen Zentralbank bewegt den Schweizer Leitindex SMI leicht abwärts. In Frankfurt schossen dafür die Aktien in die Höhe. Mehr...

«Es gibt nur Plan A» – Draghi über die Anleihenkäufe

Mario Draghi hat heute die wichtigste Entscheidung seit Beginn der Eurokrise bekannt geben: Den Start eines Quantitative-Easing-Programms. Alle Details dazu im Live-Ticker. Mehr...

Das ist angeblich Draghis Anleihenplan

Seit Monaten wird gerätselt, ob und wie die Europäische Zentralbank ein Anleihenkaufprogramm aufsetzt. Nun sickern laut Berichten Details durch. Mehr...

Tsipras, der Retter des Euro

Der Anführer der Syriza tritt in der Huffpost gegen das deutsche «Ammenmärchen» vom Euro-Austritt Griechenlands an. Und schildert seine drastischen Forderungen, kritisiert Schäuble und zitiert Sophokles. Mehr...

Euro fällt auf tiefsten Stand seit viereinhalb Jahren

Der Kauf von Staatsanleihen durch die EZB ist nur noch eine Frage der Zeit. Die kurz bevorstehenden Massnahmen haben den Euro heute Morgen weiter geschwächt. Mehr...

Die fünf grössten wirtschaftlichen Risiken im neuen Jahr

Analyse Vieles spricht dafür, dass die Weltwirtschaft 2015 unter einer noch grösseren Instabilität leiden wird als schon im ausgehenden Jahr. Mehr...

Italien mit dem «Baby-Bonus» auf Kollisionskurs

Das Kabinett Renzi lanciert neue Massnahmen, um Italiens Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen — und legt sich dabei mit Brüssel an. Mehr...

Griechischer Tourismus läuft auf Hochtouren

Die Athener Börse erlebte in den letzten Tagen einen Crash, doch es gibt auch gute Nachrichten: Einer der wichtigsten Wirtschaftszweige boomt. Mehr...

US-Ratingagentur stuft Portugal hoch

Nach S&P hat auch die Ratingagentur Moody´s Portugal ein besseres Zeugnis ausgestellt. Das Ende des Hilfplans ist für Mitte Mai vorgesehen. Mehr...

WEF 2015

Merkel betont die Unabhängigkeit der EZB

Am WEF in Davos hat Bundeskanzlerin Merkel über die Digitalisierung der Welt gesprochen. Ausserdem sagte sie, für eine Lösung der Ukraine-Krise brauche es beide Seiten. Mehr...

Mario Draghi bricht mit dem Trichet-Kurs

Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live von der ersten Pressekonferenz des neuen EZB-Chefs. Der Trichet-Nachfolger erklärte, warum er überraschend den Leitzins senkt. Mehr...

Merkel erreicht wichtige Kanzlermehrheit nur knapp

Der deutsche Bundestag stockt den Euro-Rettungsschirm massiv auf. Kanzlerin Merkel konnte dabei einen wichtigen Erfolg verbuchen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live mit Web-TV. Mehr...

«Alarm der Finanzmärkte ist unbegründet»

Regierungschef Berlusconi hat in einer Rede vor dem Parlament die Schuldenprobleme Italiens relativiert. Und er kündigte ein Impulsprogramm für die Wirtschaft an. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Kein Auftakt zu weiteren Zinsschritten

Fazit: Der Entscheid von heute ist laut Trichet nicht als Anfang einer Reihe von weiteren Zinserhöhungen zu verstehen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live mit Web-TV von der Medienkonferenz der EZB. Mehr...

«Scheitert der Euro, scheitert Europa»

Am WEF äusserte sich Angela Merkel zur Euro-Krise. Die Bundeskanzlerin nannte zudem die grösste Gefahr, die der EU zurzeit drohe. Tagesanzeiger.ch/Newsnetz berichtete live von ihrer Rede. Mehr...

«Wer das Opfer spielt, wird zum Opfer»

Interview Der griechische Schriftsteller Petros Markaris sieht sein Heimatland nach wie vor in einer schweren Krise. Mehr...

«Tsipras ist in die Falle getappt»

Interview Der deutsche Demokratieforscher Paul Nolte hält wenig vom Referendum in Griechenland. Zwar werde endlich mal ein Volk gefragt – aber das hätte man ganz anders angehen müssen. Mehr...

«Es gibt noch kritische Punkte mit der EU»

Der griechische Arbeitsminister Panos Skourletis sagt, die Chancen für eine Einigung im Schuldenstreit stünden gut. Er fragt sich aber, ob der deutsche Finanzminister den Sturz der Regierung in Athen anstrebt. Mehr...

«Die Selbstgefälligkeit in Europa ist verrückt»

Die Ökonomin Lucrezia Reichlin ist überzeugt, dass die Politiker die Gefahr eines Austritts von Griechenland aus der Eurozone unterschätzen. Doch das sei bei weitem nicht der einzige Fehler der EU und der Währungsunion. Mehr...

«Der politische Kollateralschaden ist bedenkenswert»

Interview EZB-Geldspritze: Für den in Brüssel arbeitenden Ökonomen Daniel Gros ist das ein Grund zur Sorge. Mehr...

«Es handelt sich um eine klassische Strategie, die oft angewandt wird»

Interview In Deutschland wird heftig über einen möglichen Kurswechsel gegenüber Griechenland gestritten: Korrespondent David Nauer zur Gemütslage in Berlin – und darüber hinaus. Mehr...

«Die Eurokrise geht dem Ende zu»

Interview Klaus Regling, Direktor des Eurorettungsschirms ESM, sieht für die früheren Krisenländer Griechenland, Portugal und Irland eine gute Zukunft. Mehr...

«Das Durchwursteln wird überall anhalten»

Interview Vincent Reinhart, Chefökonom von Morgan Stanley und einst führender Ökonom der US-Notenbank, sieht noch lange kein Ende der Eurokrise. Mehr...

«Uns kriegen sie nicht mehr weg!»

Interview Hans-Olaf Henkel, stellvertretender Sprecher der Alternative für Deutschland, über den Erfolg seiner Partei, die Zukunft des Euro und die «Putin-Versteherei» seiner Parteikollegen Mehr...

«Die Demokratie ist in einem Formtief»

Interview Der Zürcher Politologe Thomas Widmer sieht im gleichzeitigen Erstarken von populistischen Parteien in vielen EU-Ländern mehr als eine simple Reaktion auf die Eurokrise. Mehr...

«Das Programm der EZB ist rechtswidrig»

Interview Der Europäische Gerichtshof muss entscheiden, ob die Krisenpolitik der Europäischen Zentralbank mit dem EU-Recht vereinbar ist. Einschätzungen des deutschen Europarechtlers Matthias Ruffert. Mehr...

«Ich bin sehr pessimistisch»

Interview Ökonomie-Nobelpreisträger Joseph Stiglitz warnt vor dem Zerfall der Eurozone und der wachsenden Ungleichheit in Europa und den USA, die eine Gefahr für die Demokratie ist. Mehr...

«Deutschland muss sein Modell fortführen»

Interview Angela Merkel hat triumphiert, nun kommen grosse wirtschaftliche Herausforderungen auf sie zu. UBS-Ökonom Ricardo Garcia über den Handlungsspielraum der Kanzlerin. Mehr...

«Reden wir Klartext: Das Geld ist futsch»

Interview Unternehmensberater Daniel Stelter ist überzeugt, dass der Hammer der Eurokrise den Deutschen noch bevorsteht. Mehr...

«Cameron spielt auf Zeit»

Interview Während Cameron in den USA die Vorzüge der EU preist, verschärft sich in seiner Partei der Streit um einen EU-Austritt. TA-Korrespondent Peter Nonnenmacher erklärt im Interview, was dahintersteckt. Mehr...

«Die Eurokrise könnte schlimmer werden als die letzte»

Die Italien-Ängste haben den Franken deutlich verteuert. Bisher hat die Nationalbank noch nicht gross interveniert. Doch das kann sich rasch ändern. Mehr...

Die politische Ökonomie des Griechenland-Desasters

Analyse Gestern wurde weltweit von einem Durchbruch in der Auseinandersetzung um die Verschuldung Griechenlands berichtet. Das politische Kalkül aller Beteiligten spricht dagegen. Mehr...

Der Klang der Krise

Porträt Der Ansturm der Flüchtlinge hat Griechenland destabilisiert. Innenminister Panagiotis Kouroumblis strahlt trotz allem Ruhe aus. Mehr...

Voller Stolz Nein sagen

Reportage Viele Griechen sind Tsipras dankbar, weil er ihnen das Selbstwertgefühl zurückgegeben habe. Sie lehnen die Vorgaben der Geldgeber ab. Mehr...

Griechenland vor dem Endspiel

Analyse Griechenlands Premier Alexis Tsipras trifft erstmals Angela Merkel zu einem ausführlichen Gespräch in Berlin. Das Wohlwollen der Europäer hat langsam aber sicher ein Ende. Mehr...

1.35 Franken pro Euro – ein Bergdorf spielt Nationalbank

Grächen im Wallis reagiert speziell auf die Frankenstärke: Wer im Winter ausserhalb der Hochsaison mit Euro bezahlt, darf sich freuen. Mehr...

Der nächste Streit mit Griechenland ist nur eine Frage der Zeit

Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um den Handschlag zwischen Athen und seinen Europartnern. Mehr...

Griechenlands strategischer Wert für Europa

Immer öfter wird gefragt, ob der Preis für den Verbleib der Griechen im Euroraum nicht zu hoch sei. Geopolitische Erwägungen bleiben in dieser Kalkulation meist aussen vor. Mehr...

Ein Paar, das sich fast blind versteht

Angela Merkel und François Hollande bilden ein wichtiges Tandem: Es hält Europa zusammen. Mehr...

10 Szenarien zum Griechenland-Showdown

Der heutige Tag kann für das Balkanland und die Eurozone dramatische und bleibende Konsequenzen haben. Aber auch ein Kompromiss und eine Verschiebung der Entscheidungen ist nicht ausgeschlossen. Mehr...

Die Eurokritik der Bank of England

Die Eurozone muss zur Fiskalunion werden: Das fordert nicht ein Politiker aus Griechenland, sondern der britische Notenbanker und Chef des Financial Stability Board, Mark Carney. Mehr...

Die Macht von Artikel 18

Reformen, Reformen, Reformen – das Lieblingswort europäischer Spitzenpolitiker hat nach dem EZB-Entscheid Hochkonjunktur. Das wird tatsächlich getan: Beispiele aus Italien und Frankreich. Mehr...

Die EZB steht vor einer historischen Weichenstellung

Die erwarteten Käufe von Staatsanleihen stossen auf deutsche Vorbehalte, was die Wirkung dämpfen wird. Mehr...

Was das Euro-Aus für Griechenland bedeuten würde

Verlässt Griechenland die Eurozone? Die Debatte ist wieder aufgeflammt. Die Konsequenzen sind schwer abzusehen – für Griechenland und den Rest Europas. Eine Suche nach Antworten. Mehr...

Warnung vor dem «deutschen Riesen»

Durch ihre national geprägte Politik in der Eurokrise habe Kanzlerin Angela Merkel Deutschland in eine gefährliche Hegemoniallage gebracht, mahnt Joschka Fischer. Mehr...

Reisen für Mutige

Kritik Blind und stark sehbehindert durch Athen, Berlin und Jerusalem. Zwei junge Männer zeigen, wie das geht, in der SRF-Serie «Blindflug». Mehr...

Sieger in der Hölle

Essay Die radikalere Linke gewinnt in Europa wieder Wahlen. Und verbreitet Begeisterung, Ärger und Panik. Obwohl und weil ihr Programm eher moderat ist. Mehr...

Tsipras macht viele Griechen ärmer

Analyse Alexis Tsipras bricht seine Wahlversprechen und geht einen Vertrag ein, der viele Griechen ärmer machen wird. Trotzdem bleibt der Ministerpräsident populär. Mehr...

Schäubles neue Kavallerie

Kommentar Chefredaktor Res Strehle über die heikle Rolle Deutschlands in der EU. Mehr...

Tsipras bleibt der Held

Analyse All den gebrochenen Versprechen zum Trotz hat der griechische Premier beste Chancen auf einen Sieg, sollte es wirklich zu Neuwahlen kommen. Mehr...

Weniger Populismus, bitte!

Leitartikel Die EU tut sich schwer mit dem griechischen Referendum. Aus der Finanzkrise wurde eine politische Krise. Mehr...

Europa im Bann der Abstimmung in Griechenland

Autoren unserer europäischen Partnerzeitungen und der Leiter unserer Bundeshausredaktion schildern die Ausgangslage aus der Perspektive ihrer Länder. Mehr...

Europas Mächtige müssen liefern

Kommentar Es geht auch um das verheerende Signal, das Europa mit einer Staatspleite in Griechenland aussenden würde. Mehr...

Ein fleischgewordenes Neutrum fordert die Geldelite heraus

«Irrsinnige» EZB: Was steckt hinter den Vorwürfen der Femen-nahen Aktivistin, die gestern Mario Draghi beschimpfte? Eine philosophische Spurensuche. Mehr...

Warum Griechenland?

Never Mind the Markets Diverse Klischees «erklären», wie Griechenland in seine schier ausweglose Lage geraten ist. Versuchen wir es mit einer nüchternen Analyse. Zum Blog

Mit Ach und Krach

Analyse Griechenland und die Europartner fanden in letzter Minute einen Kompromiss. Nun muss die Regierung Tsipras in vier Monaten Probezeit tun, was ihre Vorgänger versäumten. Mehr...

Die griechische Tragödie

Die Zeit läuft aus, der Showdown ist nah. Beim Duell Griechenland gegen den Rest der Eurozone haben die einen die besseren Ideen. Und die anderen die besseren Karten. Mehr...

Der nationale Traum von der Schutzklausel

Analyse Was Griechenland und die Schweiz verbindet: Populisten von links und rechts überschätzen die nationale Souveränität in einer globalen Wirtschaft. Mehr...

Nachahmung nicht empfohlen

Analyse Griechenlands neuer Premier liebäugelt damit, dem Vorbild Argentiniens zu folgen und die Schulden nicht mehr zu bedienen. Mehr...

Ein riskantes Spiel

Kommentar Der Austritt Griechenlands aus der Eurozone bliebe ein Präzedenzfall mit schwer kalkulierbaren Folgen. Mehr...

Hildebrand muss antraben, Lauberhorn und Merkozy: Ausblick auf die Woche

Der SNB-Präsident und weitere Exponenten müssen vor einem Parlamentsausschuss aussagen, ein Ski-Highlight steht an und die weihnächtliche Schonfrist in der Eurokrise läuft ab. So wird die Woche. Mehr...

Deflation oder Inflation?

Wird Geld mehr oder weniger wert? Die Verunsicherung an den Märkten ist gross. Hier die Gründe, warum es zu dieser paradoxen Situation gekommen ist – und ein paar Tipps, wie man damit umgehen kann. Mehr...

Die Krisenländer im Vergleich
Wie viele Schulden hat Spanien? Wie gross ist der Leistungsbilanzüberschuss von Deutschland? Diese Grafiken geben Aufschluss.

Experten sollen Krisenländer regieren
Um das Vertrauen wiederherzustellen, setzen die USA, Italien und Griechenland auf mehr Fachleute in der Regierung.


Moody's vergibt Noten für Schweizer Banken
Der überhitzte Immobilienmarkt gibt den Startschuss für eine Reihe von Neubewertungen einzelner Finanzinstitute im Land.

Frankreichs Bonität «irrtümlich» herabgestuft
Standard & Poor's untersucht den eigenen Fehler, auch die französische Finanzmarktaufsicht ermittelt.


Die unveröffentlichte Version des Eurodramas
US-Depeschen belegen die frühe Verzweiflung der Europolitiker. Was sich im Euro-Krisenjahr 2011 abspielt, das hat man schon ein Jahr davor gewusst.

Reaktionen zum Treffen Merkel - Sarkozy
Erste Kommentare auf die Vorschläge von Paris und Berlin sind eher skeptisch. (17. August 2011)


Strassenschlachten in Griechenland
Die griechischen Gewerkschaften protestieren gegen das Sparpaket über 78 Milliarden Euro und rufen zu einem 48-stündigen Streik auf.

Die Protestbewegung «Echte Demokratie jetzt!»
In Spanien ist eine Massenbewegung entstanden, die gegen die etablierten Parteien demonstriert und Arbeitslosigkeit und schlechte Wirtschaftslage anprangert.


Öffentliche Schulden in Deutschland
Vier Bundesländer wurden am 24. Mai 2011 unter die Aufsicht des Stabilitätsrates genommen. Sie müssen ihre Haushalte sanieren.

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

sentifi.com

tagesanzeiger_ch Sentifi Top Themen

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.