Zum Hauptinhalt springen

Generation Krise

Schulden abbauen und Bargeld horten: In den fünf Jahren seit der Lehman-Pleite haben Konsumenten und Investoren ihr Verhalten stark verändert. Experten sprechen von einem neuen Bewusstsein.

«Mit verringerten Erwartungen gross geworden»: Junge Arbeitslose machen in London auf ihre Situation aufmerksam. (Archiv)
«Mit verringerten Erwartungen gross geworden»: Junge Arbeitslose machen in London auf ihre Situation aufmerksam. (Archiv)
AFP

Fünf Jahre nach dem Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers und der davon ausgelösten weltweiten Finanzkrise halten sich die Konsumenten in wichtigen Industrie- und Schwellenländern mit Investitionen noch immer zurück. Sie sind vorsichtig geworden und wollen mit ihrem Geld keine Risiken eingehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.