Zum Hauptinhalt springen

Griechenland, der Flohmarkt Europas

Nicht nur griechische Beamte, auch Mitarbeiter staatlicher Unternehmen haben offenbar in Saus und Braus gelebt. Das Loch in den Staatskassen soll nun durch den grossen Ausverkauf gefüllt werden.

Bernhard Fischer
Fürchten, dass Steuersünder ungeschoren davon kommen: Eine ältere Anhängerin der Kommunistischen Partei demonstriert in Athen. (18. Juni 2011)
Fürchten, dass Steuersünder ungeschoren davon kommen: Eine ältere Anhängerin der Kommunistischen Partei demonstriert in Athen. (18. Juni 2011)
Keystone
Reagiert auf die Proteste vom 15. Juni: Der griechische Ministerpräsident George Papandreou hält eine Rede am Fernsehen. Sein Kabinett soll umgebildet werden. (15. Juni 2011)
Reagiert auf die Proteste vom 15. Juni: Der griechische Ministerpräsident George Papandreou hält eine Rede am Fernsehen. Sein Kabinett soll umgebildet werden. (15. Juni 2011)
Keystone
Eskalation: Die griechischen Demonstranten legen Feuer in der Innenstadt,... (15. Juni 2011)
Eskalation: Die griechischen Demonstranten legen Feuer in der Innenstadt,... (15. Juni 2011)
Keystone
...und die Demonstration artet zum Strassenkampf aus. (15. Juni 2011)
...und die Demonstration artet zum Strassenkampf aus. (15. Juni 2011)
AFP
Die griechische Polizei ist im Dauereinsatz. (15. Juni 2011)
Die griechische Polizei ist im Dauereinsatz. (15. Juni 2011)
AFP
Die Zusammenstösse zwischen den Demonstranten und der Polizei führen zu mehreren Verletzten. (15. Juni 2011)
Die Zusammenstösse zwischen den Demonstranten und der Polizei führen zu mehreren Verletzten. (15. Juni 2011)
Keystone
Polizist tritt eine Demonstrantin in den Po. (15. Juni 2011)
Polizist tritt eine Demonstrantin in den Po. (15. Juni 2011)
Keystone
Protestierende fliehen vor den Tränengasbomben der Polizei. (15. Juni 2011)
Protestierende fliehen vor den Tränengasbomben der Polizei. (15. Juni 2011)
Keystone
Am letzten Sonntag demonstrierten über 100'000 Menschen...
Am letzten Sonntag demonstrierten über 100'000 Menschen...
Keystone
...auf dem Syntagma-Platz vor dem Parlament in Athen. (12. Juni 2011)
...auf dem Syntagma-Platz vor dem Parlament in Athen. (12. Juni 2011)
AFP
An einer Kundgebung gegen die Sparpläne der griechischen Regierung kritisierten Demonstranten auch die deutsche Kanzlerin Angela Merkel. (12. Juni 2011)
An einer Kundgebung gegen die Sparpläne der griechischen Regierung kritisierten Demonstranten auch die deutsche Kanzlerin Angela Merkel. (12. Juni 2011)
AFP
Zudem fühlen sich viele Griechen beleidigt – etwa durch die kritische Berichterstattung in den deutschen Medien. (12. Juni 2011)
Zudem fühlen sich viele Griechen beleidigt – etwa durch die kritische Berichterstattung in den deutschen Medien. (12. Juni 2011)
AFP
1 / 14

Griechenland ist derzeit das Armenhaus Europas, an den Rand des Ruins getrieben durch Löhne und Privilegien, die in Europa ihresgleichen suchen. Angesichts einer Arbeitslosigkeit von 16 Prozent und Schulden in der Höhe von 360 Milliarden Euro (441 Milliarden Franken) soll jetzt das Tafelsilber verscherbelt werden, um die Staatskasse zu sanieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen