Zum Hauptinhalt springen

Griechischer Tourismus läuft auf Hochtouren

Die griechischen Kuturschätze üben eine grosse Anziehungskraft aus: Touristen fotografieren sich vor dem Parthenon-Tempel auf der Akropolis in Athen. (18. Juni 2014)
Der Platz vor dem Parlament in Athen ist kaum mehr Schauplatz wüster Strassenschlachten: Touristen (Schatten vorne) fotografieren Wachsoldaten in Athen. (26. Juni 2014)
Auch Promis bereisen das Land gerne: Der griechische Minister für Kultur und Sport Konstantinos Tasoulas (r.) liess es sich nicht nehmen, Amal Alamuddin Clooney (Mitte), die frisch angetraute Frau von Schauspieler George Clooney, persönlich durchs Akropolis-Museum zu führen. (15. Oktober 2014)
1 / 4

Schwindelerregende Preise

Verzögerte Lohnzahlungen

SDA/rub