Zum Hauptinhalt springen

«In manchen Kantonen verschlimmert sich die Finanzlage»

Durch den Jahresverlust der Nationalbank rutschen die Zahlen vieler Kantone noch stärker in den roten Bereich. Was dies bedeutet, sagt der Präsident der kantonalen Finanzdirektoren, Peter Hegglin.

Herr Hegglin, was bedeutet die ausbleibende Gewinnausschüttung der SNB für die Kantone? Die Beiträge der SNB sind ein Element in den Kantonsbudgets. Sie machen zwischen 0,4 und 1,2 Prozent der Jahreserträge aus. Der Durchschnitt über alle Kantone liegt bei 0,8 Prozent. Der Kanton Zug erhielt zuletzt 9,6 Millionen Franken, in grossen Kantonen beträgt die Summe ein Mehrfaches davon.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.