Zum Hauptinhalt springen

Juristinnen stützen die Finma im Streit mit der Bankiervereinigung

Ein Urteil des Bundesgerichts, Anweisungen der Finanzmarktaufsicht an die Banken, eine geharnischte Reaktion der Bankiervereinigung: Der Streit um lukrative Vergütungen ist in vollem Gang.

Reagierte schnell: Finma.
Reagierte schnell: Finma.
Keystone

Es geht um viel Geld, um Millionenbeträge. Es geht vor allem um die Frage, welchen Kunden die Vermögensverwalter welche Beträge an Vergütungen zurückzahlen müssen, die sie im Verlauf der Jahre selber eingesteckt haben. Es geht um jene Vergütungen, die die Hersteller von Anlageprodukten – etwa Fonds oder strukturierte Produkte – den Vertreibern der Produkte zahlten. Man nennt diese Vergütungen gemeinhin Retrozessionen oder auch Kickbacks.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.