Zum Hauptinhalt springen

Kommunisten trotzen der Krise

Vietnam kämpft gegen eine wachsende Inflation und gewaltige Schulden. Damit die Wirtschaft weiterwächst, braucht das Land weitere Reformen.

Fest eingebettet in die globale Wirtschaftsordnung: Die Textilindustrie ist eine Stütze der vietnamesischen Wirtschaft.
Fest eingebettet in die globale Wirtschaftsordnung: Die Textilindustrie ist eine Stütze der vietnamesischen Wirtschaft.
Keystone

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Ein hochrangiges Mitglied des Politbüros besuchte am Wochenende in Hanoi das Tagungsgebäude für den elften nationalen Kongress der Kommunistischen Partei Vietnams, der heute in grossem Rahmen eröffnet wird. Nach offiziellen Angaben nehmen 1400 Delegierte an dem Treffen teil, das alle fünf Jahre abgehalten wird. Extrem zufrieden sei er über die perfekten Rahmenbedingungen für das Treffen, liess der Funktionär wissen. Nichts soll im Einparteiensystem Vietnam dem Zufall überlassen werden. Die KP will das Programm für die nächsten fünf Jahre festzurren und als strategisches Ziel vereinbaren, Vietnam bis 2020 in einen modernen Industriestaat verwandelt zu haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.