Zum Hauptinhalt springen

Positive Entwicklung beim Konsum

Im vergangenen Monat sind in der Schweiz deutlich mehr Autos gekauft worden. Der Konsumindikator der UBS stieg dadurch an.

Wieder mehr Käufer: Parkplatz eines Occasions-Händlers im Kanton Zug.
Wieder mehr Käufer: Parkplatz eines Occasions-Händlers im Kanton Zug.
Keystone

Die höheren Verkaufszahlen bei Automobilen führten dazu, dass der UBS- Konsumindikator auf den höchsten Stand seit Juli 2008 kletterte. Positiv wirkten sich auch die Konsumentenstimmung und die Zunahme der Hotelübernachtungen von Inländern in der Schweiz aus, wie die Grossbank am Dienstag mitteilte.

Der Konsumindikator des Bankkonzern stieg im Juni auf einen Wert von 1,81. Im Mai hatte dieser Wert noch 1,71 betragen. Harzig verläuft derzeit aber nach wie vor das Detailhandelsgeschäft. In die Berechnung des Konsumindikators fliessen zudem noch die Kreditkartenumsätze ein.

Die Experten erwarten, dass der Indikator in den kommenden Monaten weiter steigt. Einige der Komponenten wie die Konsumentenstimmung und der Detailhandel dürften sich noch deutlich verbessern. Der Konsum ist eine wichtige Stütze der Schweizer Wirtschaft.

SDA/raa

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch