Zum Hauptinhalt springen

Richtig günstig ist das Heizöl

Der Preiszerfall des Erdöls hält an. Wie stark profitieren Hausbesitzer, Autofahrer und Flugreisende davon? Die Entwicklungen in der grossen Übersicht.

Schwarzes Gold ist billig. Der internationale Handelspreis für Nordseeöl der Sorte Brent Crude liegt aktuell bei 71.70 US-Dollar und damit 35 Prozent unter dem Durchschnitt des Monats Juli. Auch in Schweizer Franken gemessen, ist der Rückgang stattlich. Pro Fass werden derzeit 69.70 Franken bezahlt, das sind rund 30 Franken beziehungsweise 30 Prozent weniger als Mitte Jahr. Viele Experten gehen davon aus, dass der Trend zu günstigem Öl weiter anhält.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.