Zum Hauptinhalt springen

Roboterhotels in der Schweiz?

Roboterdame an der Réception: In Japan eröffnet ein Hotel, das kaum mehr Menschen beschäftigt. Der Betrieb ist viel günstiger als in anderen Hotels. Ein Tourismusexperte sagt, wo das in der Schweiz möglich wäre.

Willkommen im Roboterhotel: Das «Henna Hoteru» (seltsames Hotel) in Japans südlicher Präfektur Nagasaki beschäftigt unter anderem an der Rezeption menschenartige Roboter.
Willkommen im Roboterhotel: Das «Henna Hoteru» (seltsames Hotel) in Japans südlicher Präfektur Nagasaki beschäftigt unter anderem an der Rezeption menschenartige Roboter.
Huis Ten Bosch
Konnichiwa – guten Tag: Ein sogenannter Actroid (Actor-Android) «arbeitet» an der Rezeption des Roboterhotels.
Konnichiwa – guten Tag: Ein sogenannter Actroid (Actor-Android) «arbeitet» an der Rezeption des Roboterhotels.
Japan National Tourism Organization (JNTO)
Gar nicht so anonym: So soll die Lobby des japanischen Roboterhotels nach der Eröffnung vom Juli aussehen.
Gar nicht so anonym: So soll die Lobby des japanischen Roboterhotels nach der Eröffnung vom Juli aussehen.
Huis Ten Bosch
1 / 5

Herr Deuber, im Juli eröffnet in Japan ein Hotel, das grossenteils von Robotern geführt wird (siehe Box). Wann eröffnet das erste Roboterhotel in der Schweiz?

Dies steht zwar in den Sternen, doch zumindest eine Automatisierung bietet sich in bestimmten Hotelbereichen geradezu an: Etwa an der Réception, sofern der Gast nicht mehr als ein Check-in und Check-out benötigt. Oder beim Verkauf von Zwischenverpflegung oder Toilettenartikeln. Das muss jedoch nicht zwingend mit einem menschenähnlichen Roboter geschehen, wie es in Japan bald der Fall sein wird. Der Trend zu Selfservice oder No Service ist übrigens nicht nur im Tourismus festzustellen, sondern auch in anderen Bereichen; sei es beim Check-in am Flughafen oder bei der Kasse im Supermarkt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.