Zum Hauptinhalt springen

Sarkozy warnt vor der Wiederkehr der «europäischen Konflikte»

Eben erst versprachen Nicolas Sarkozy und Angela Merkel, die Eurokrise endgültig zu lösen. Mittlerweile dominieren wieder unterschiedliche Töne aus ihren Ländern. Jene aus Frankreich klingen verzweifelt.

Markus Diem Meier
Die vorgegebene Harmonie ist bereits wieder Geschichte: Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Nicolas Sarkozy demonstrieren an ihrem letzten Treffen Geschlossenheit.
Die vorgegebene Harmonie ist bereits wieder Geschichte: Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Nicolas Sarkozy demonstrieren an ihrem letzten Treffen Geschlossenheit.
Keystone

Keine zwei Wochen ist es her, seit die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Nicolas Sarkozy feierlich verkündet haben, sie würden bis Ende Monat eine Lösung für die Eurokrise bereithalten. Am vergangenen Wochenende beim Treffen der G-20-Finanzminister wurde das Tempo sogar noch erhöht. Schon beim Treffen der EU-Staatschefs Ende dieser Woche soll das Ende der Krise der Währungsunion eingeleitet werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen