So viel Wohnung gibt es in Zürich – verglichen mit anderen Städten

Wie viele Quadratmeter gibt es für knapp 1500 Franken? Die Rangliste der teuersten Wohnstädte der Welt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine schöne Wohnung an zentraler Lage und das zu einem bezahlbaren Preis: Ob Sie sich diesen Wunsch in verschiedenen Metropolen erfüllen können, zeigt eine Studie von Rent Cafe. Diese verglich die Mieten in 30 ausgewählten Städten, die vom Mori Memorial Foundation's Institute als besonders lebenswert taxiert werden. Dazu gehören beliebte Metropolen auf vier Kontinenten der Erde.

Manhattan in New York führt die Rangliste an. Dort bekommt man für 1500 Dollar (umgerechnet 1486 Franken) lediglich 26 Quadratmeter Wohnfläche. Danach kommen London und San Francisco, dicht gefolgt von Zürich. An der Limmat darf man sich für gleich viel Geld in eine 29-Quadratmeter-Wohnung quetschen.

Ganz anders sieht es in benachbarten Ländern wie Deutschland und Österreich aus. In Wien oder Frankfurt beispielsweise bekommt man zum selben Preis eine dreimal so grosse Wohnung. In der Statistik werden jedoch weder die unterschiedlichen Einkommenshöhen noch die Kaufkraft der Städte berücksichtigt.

In die Top Ten der teuersten Wohnungen schafften es auch die europäischen Städte Paris, Stockholm sowie eine weitere Schweizer Stadt – Genf. In der Metropole am Genfersee bekommt man lediglich drei Quadratmeter Wohnraum mehr als in Zürich. Die günstigsten europäischen Mietpreise findet man in Berlin, wo die Wohnung für fast 1500 Franken 139 Quadratmeter gross wäre. Am allermeisten Platz hätte man in Istanbul wo die Wohnung mit 176 Quadratmetern rund sechsmal so gross wäre wie die in Zürich.

Erstellt: 25.10.2017, 20:23 Uhr

Artikel zum Thema

Viele leere Wohnungen: Mit diesen Angeboten locken die Vermieter

Dreimal Gratis-Miete, Möbel inklusive oder ein geschenktes E-Bike? Warum der Mieterverband vor solchen Offerten warnt. Mehr...

So kommen Sie zu einer tieferen Miete

Der Referenzzinssatz ist auf rekordtiefe 1,5 Prozent gesunken. Das müssen Mieter wissen, damit sie profitieren. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Kommentare

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

In allen Farben: Die Saint Mary's Kathedrale in Sydney erstrahlt in ihrem Weihnachtskleid. (9. Dezember 2019)
(Bild: Steven Saphore) Mehr...