Zum Hauptinhalt springen

Und der Nächste kommt bestimmt

Erneut stopfen die Politiker Europas ein Leck in der Währungsunion mit viel Geld. Ein Ausbreiten der Krise wird damit auch diesmal kaum verhindert.

Mit Irland ist der nächste Dominostein gefallen: Schlagzeilen irischer Zeitung im Vorfeld der Rettungsaktion
Mit Irland ist der nächste Dominostein gefallen: Schlagzeilen irischer Zeitung im Vorfeld der Rettungsaktion
Keystone

Nun ist der zweite Dominostein in der Eurozone gefallen: Irland musste wie im Frühling Griechenland doch Hilfe beantragen, obwohl das Land dies noch letzte Woche täglich energisch dementiert hat. Zwischen 80 und 130 Milliarden Euro wird das Land laut Medienberichten aus dem Rettungsfonds erhalten, den die EU im Frühjahr im Nachgang der Griechenlandkrise vorbereitet hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.