Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Was der SNB-Entscheid für den Tourismus bedeutet

1. Januar 2002: Der Euro kommt drei Jahre nach seiner Einführung als Buchgeld in zwölf EU-Ländern als Bargeld in Umlauf. Sein Wert schwankt 2002 zwischen 1.45 und 1.48 Franken.
2010: Die Schuldenkrise in Griechenland und anderen Euroländern lässt den Euro im Jahresverlauf von 1.50 auf 1.25 Franken sinken. Die SNB versucht, den Euro- und Dollarkurs mit massiven Käufen zu stützen.
15. Januar 2015: SNB-Präsident Thomas Jordan teilt mit, dass die SNB den Euromindestkurs per sofort aufhebt. Zudem erhöht sie den Negativzins auf den Girokonten um 0,5 Prozent auf –0,75 Prozent.
1 / 6

Tessiner Tourismus und Handwerk unter Druck

SDA