Zum Hauptinhalt springen

Was im UBS-Uni-Vertrag wirklich steht

Exklusive Rechte der UBS an der Uni? Was wurde genau vereinbart im 100-Millionen-Sponsoringvertrag? Professor Ernst Fehr und der Geschäftsführer des neuen UBS-Centers nehmen Stellung.

Das UBS-Logo soll laut dem Vertrag in allen Zusammenhängen mit dem Sponsoring aufleuchten: Eingang zum UBS-Sitz in Paris. (27. November 2013)
Das UBS-Logo soll laut dem Vertrag in allen Zusammenhängen mit dem Sponsoring aufleuchten: Eingang zum UBS-Sitz in Paris. (27. November 2013)
Keystone

Seit die UBS mit der Errichtung des UBS Center of Economics die Volkswirtschaftliche Abteilung der Universität Zürich sponsert, hat das für viel Aufregung gesorgt. Immerhin stellt die Grossbank in diesem Zusammenhang hundert Millionen Franken für die Bezahlung von Lehrstühlen und Forschungsaktivitäten zur Verfügung. Schon kurz darauf haben 27 Professoren im sogenannten «Zürcher Appell» ein Ende dieser Zusammenarbeit zwischen Universität und UBS und generell dieser Art von Sponsoring verlangt. Sie sehen darin eine Gefährdung der universitären Freiheit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.