Zum Hauptinhalt springen

Wie der Bundesrat die Swisscom schützt

Zu wenig Wettbewerb? Zu hohe Preise? Ein Bericht zum Telecommarkt sollte die Branche wachrütteln. Der Bundesrat hat das verhindert.

Urs Meister hat es sofort gesehen: «Irgendetwas stimmt an diesem Bericht nicht», sagt der Infrastrukturexperte der Denkfabrik Avenir Suisse. Auch Matthias Finger, Professor an der ETH Lausanne, ist es aufgefallen: «Die Diskrepanz zwischen Diagnose und Fazit ist unverständlich. Die Schlussfolgerungen lesen sich, als hätte sie die Swisscom selbst geschrieben.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.