Zum Hauptinhalt springen

Lage am US-Arbeitsmarkt hellt sich auf

Washington Die Lage am US-Arbeitsmarkt hat sich im November aufgehellt.

Die Zahl der Beschäftigten ausserhalb der Landwirtschaft stieg um 120'000, wie das Arbeitsministerium am Freitag in Washington mitteilte. Die auf einer separaten Haushaltsbefragung basierende Arbeitslosenquote sank deutlich auf 8,6 von 9,0 Prozent. Zugleich wurden die Arbeitsmarktdaten für Oktober kräftig nach oben revidiert. Es wurden 100'000 Stellen neu geschaffen und nicht 80'000 wie zunächst berichtet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch