Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Liebesbotschaft an den Arbeitgeber

Dass auch SBB-Angestellte nicht zaubern können, wussten wir schon. Dass es gefährlich sein kann, sich zu sehr mit seinem Arbeitgeber zu identifizieren, noch nicht. Standbild aus dem Video «Stob Bashin SBB» von Bahnangestellten. Foto: Screenshot

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.