Zum Hauptinhalt springen

Lufthansa fliegt wieder nach Tripolis

Frankfurt Nach einem Jahr nimmt die Lufthansa ihre Flüge nach Libyen wieder auf.

Ab Donnerstag fliegt die Fluggesellschaft von Frankfurt am Main aus dreimal in der Woche in die libysche Hauptstadt Tripolis, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Lufthansa hatte aufgrund der politischen Unruhen die Flüge von und nach Libyen im Februar des vergangenen Jahres vorübergehend ausgesetzt. Swiss, die Schweizer Tochter der Lufthansa, flog früher ebenfalls nach Libyen. Sie musste Tripolis im Februar 2009 aus dem Flugplan kippen, weil ihr der ehemalige libysche Machthaber Muammar Gaddafi ein Landeverbot erteilt hatte. Das Verbot wurde im Zuge der diplomatischen Wirren wegen der Verhaftung des Gaddafi-Sohns Hannibal in Genf ausgesprochen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch