Zum Hauptinhalt springen

Mindset mit Halbjahresverlust von 0,76 Millionen Franken

Der Elektroautobauer Mindset hat im ersten Halbjahr 2011 einen Verlust von 0,76 Millionen

Fr. ausgewiesen. Es seien jedoch wichtige Schritte in der Entwicklung des Mindset- Elektrofahrzeugs erzielt worden, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Wie dem Communiqué weiter zu entnehmen ist, will Mindset das fertige Auto noch vor Ende Jahr der Öffentlichkeit präsentieren. Seit Anfang 2011 kooperiere das Unternehmen zudem mit einem Entwickler zusammen, der das Elektrofahrzeug mit einer neuartigen Lade-Technologie ausstatte, die hohe Reichweiten ermöglichen soll. Das aktuelle Aktienkapital beziffert die Firma auf 12,43 Millionen Franken. Nachdem die Schweizer Börse die Mindset-Aktien am Freitagnachmittag kurzzeitig vom Handel ausgesetzt hatte, notierten sie zu Börsenschluss bei 1,84 Franken und somit 1,1 Prozent tiefer als am Vortag.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch