Stichwort:: Sozialversicherungen

News

Kosovo-Rückkehrer sollen wieder Renten erhalten

Das Parlament hat diesem Grundsatz zugestimmt. Allerdings ist eine Frage noch nicht geklärt. Mehr...

Nur jeder vierte psychisch Kranke schafft Ausstieg aus IV

Besonders unter 25-Jährige haben Schwierigkeiten in den Arbeitsmarkt zurückzukehren. Dies liege auch daran, dass die IV zu rasch aufgebe, sagt Psychologe Niklas Baer. Mehr...

Bundesrat will Namen aller Detektive veröffentlichen

Vor der Abstimmung über Observationen will der Bund Vertrauen schaffen: Er will die Versicherungsdetektive streng prüfen und ihre Namen offenlegen. Mehr...

Rosige Aussichten für die öffentlichen Haushalte

Den Sozialversicherungen geht es gut. Doch sollte dies nicht über die anstehenden Herausforderungen bei der Altersvorsorge hinwegtäuschen. Mehr...

Wie weit dürfen Sozialdetektive gehen?

Peilsender, Audio- und Videoaufnahmen: Die Politik streitet über die Überwachung von IV-Rentnern. Mehr...

Liveberichte

«Bekämpfung von Verbrechen ist nicht Aufgabe von Versicherungen»

Dürfen Privatdetektive ins Schlafzimmer filmen? Dürfen sie mehr als die Polizei? Unsere Experten gaben Antworten auf Leserfragen. Mehr...

«Mir ist bewusst, dass dies nicht allen gefällt»

Ab heute können sich Parteien, Kantone oder Verbände zur geplanten Reform der Altersvorsorge 2020 äussern. Sozialminister Berset nahm Stellung zur Vorlage, die der Bundesrat heute verabschiedet hat. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Interview

«In der Schweiz leben mehr Millionäre als Sozialhilfebezüger»

Interview Warum die Idee der SVP-Arbeitsgruppe bei Sozialamtsleiter Felix Wolffers nicht gut ankommt. Mehr...

«Wir sind nicht weit von einer Lösung entfernt»

Interview Bald Schluss mit AHV, weil die Schweiz keine Reform schafft? Franz Steinegger sagt im Interview, warum er Hoffnung schöpft – und erzählt eine witzige Urner Anekdote. Mehr...

«Wir sind nicht in einer Notlage, aber müssen etwas unternehmen»

Interview Sozialminister Alain Berset (SP) ist vom Defizit der AHV nicht überrascht. Eine «ausgewogene» Reform sei nötig, «Schwarzmalerei» dagegen abzulehnen. Mehr...

«Die Wirtschaftsverbände zeigen echten Willen»

Rentenalter 67, aber dafür auch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer: Die Wirtschaft hat ihre Variante der Rentenreform präsentiert. Politologin Silja Häusermann sagt, warum sie ein starkes Signal ist. Mehr...

«Die Anzahl Beitragsjahre sollte berücksichtigt werden»

Das Rentenalter sollte der Lebenserwartung entsprechend erhöht werden, sagt Martin Eling von der Hochschule St. Gallen. Im Interview erklärt Eling, warum wir mit der Rentenreform nicht warten können. Mehr...

Hintergrund

Wird es bei der AHV noch viel ärger?

Die AHV hat im letzten Jahr erstmals seit 1999 weniger eingenommen als ausgegeben. Das sei nur ein Vorgeschmack, warnt der Arbeitgeberverband. Mehr...

«Der Kapitalbezug ist nur ein Randproblem»

Gross war die Aufregung, als Bundesrat Alain Berset eine Einschränkung des Vorbezugs aus der 2. Säule anregte. Ein intimer Kenner der Materie kritisiert nun die damalige Begründung heftig. Mehr...

Die IV hat kein Gehör für Härtefälle

Hochgradig hörgeschädigte Menschen benötigen oft teure Hörgeräte. Die Kosten dafür übernimmt die Invalidenversicherung. Doch der Weg dazu sei zu kompliziert, kritisieren Betroffene und Experten. Mehr...

«Der Arzt wird nicht mehr ernst genommen»

Bei der Beurteilung der Invalidität haben Ärzte laut einem kürzlich ergangenen Urteil des Bundesgerichts wenig zu sagen. Rechtsexperte Ueli Kieser sieht darin eine Zäsur. Mehr...

Wer älter ist, soll mehr bezahlen

Eine alte Debatte wird wieder belebt: die Idee einer obligatorischen Pflegeversicherung für Menschen ab einem gewissen Alter. Mit dem Vorschlag sind aber längst nicht alle einverstanden. Mehr...

Meinung

Moderne Sklaverei

Analyse Schuld am harten Los der osteuropäischen Altenpflegerinnen sind die bundesrätliche Laissez-faire-Politik und das Fehlen einer Pflegeversicherung. Mehr...

Träumereien auf Staatskosten

Kommentar Rita Flubacher, Redaktorin, über den restriktiven Vorbezug bei der zweiten Säule. Mehr...

Die Jungen wehren sich zu Recht

Analyse Rentner halten sich nicht an den Generationenvertrag von 1986, der da heisst: Jeder spart für sich selber. Mehr...

Eine überfällige Kurskorrektur

Auch das Bundesgericht kann jahrelange, massive und fundierte Kritik von medizinischen und juristischen Experten auf Dauer nicht ignorieren. Mehr...

Keine Lust auf eine Radikalkur

Kommentar Das Volk will keine Einheitskasse, ein einziger, staatlicher Versicherer ist vielen suspekt. Trotzdem hat die Initiative den Kampf gegen unsoziale Praktiken der Krankenkassen gestärkt. Mehr...

Service

Bekomme ich Zulagen für mein Kind im Ausland?

Leser fragen Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Sozialversicherung. Mehr...

Darf die Krankenkasse unser Kind ablehnen?

Leser fragen Die Antwort auf eine Leserfrage von Auslandschweizern. Mehr...

Verlieren meine Kinder ihre Waisenrente?

Leser fragen Die Antwort auf eine Leserfrage zum geteilten Sorgerecht. Mehr...

Wie Selbstständige das Okay der AHV bekommen

Recht & Konsum Oft genügen schon ein paar Offerten und Rechnungen für den Nachweis der Unabhängigkeit. Mehr...

Mit nur einem Auftraggeber ist man noch nicht sein eigener Chef

Der Streit, ob Fahrer des Taxidienstes Uber selbstständig sind oder nicht, wirft viele Fragen auf. Mehr...


Kosovo-Rückkehrer sollen wieder Renten erhalten

Das Parlament hat diesem Grundsatz zugestimmt. Allerdings ist eine Frage noch nicht geklärt. Mehr...

Nur jeder vierte psychisch Kranke schafft Ausstieg aus IV

Besonders unter 25-Jährige haben Schwierigkeiten in den Arbeitsmarkt zurückzukehren. Dies liege auch daran, dass die IV zu rasch aufgebe, sagt Psychologe Niklas Baer. Mehr...

Bundesrat will Namen aller Detektive veröffentlichen

Vor der Abstimmung über Observationen will der Bund Vertrauen schaffen: Er will die Versicherungsdetektive streng prüfen und ihre Namen offenlegen. Mehr...

Rosige Aussichten für die öffentlichen Haushalte

Den Sozialversicherungen geht es gut. Doch sollte dies nicht über die anstehenden Herausforderungen bei der Altersvorsorge hinwegtäuschen. Mehr...

Wie weit dürfen Sozialdetektive gehen?

Peilsender, Audio- und Videoaufnahmen: Die Politik streitet über die Überwachung von IV-Rentnern. Mehr...

Ein Rettungsvorschlag in letzter Minute

Zerschellt die «Altersvorsorge 2020» am Kampf zwischen Links und Rechts? Die Grünliberalen glauben, einen Ausweg zu kennen. Mehr...

IV-Rente nur, wenn alles andere nichts hilft

Die nächste IV-Revision will Jugendlichen Anreize geben, um Arbeit zu suchen, sie aber auch enger begleiten. Einsparungen sind nicht vorgesehen. Mehr...

Machtpoker um Rentenreform

Bundesrat Alain Berset warnt das Parlament: Mit Rentenalter 67 stürze die Reform der Altersvorsorge ab. Um das Reformprojekt ist ein Machtkampf entbrannt. Mehr...

AHV und IV fahren Verluste ein

2015 war für die Schweizer Sozialversicherungen schlecht. Die Kapitalanlagen von AHV und IV machten bis zu einem Prozent Minus. Mehr...

Parlament lehnt höhere AHV-Renten ab

Die «AHVplus»-Initiative fand im Nationalrat keine Mehrheit. Sie untergrabe die Reform der Altersvorsorge, so der Tenor. Nun entscheidet das Volk. Mehr...

Vom Schrankbett invalid geschlagen

Jede Nacht träumt Brit Melters vom Fallschirmspringen. Seit neun Jahren kämpft die Tetraplegikerin dafür, es wieder zu tun. Nun geht es vor dem Bezirksgericht Bülach für sie um Millionen. Mehr...

Kein BVG-Geld für Firmengründer

Sozialminister Alain Berset will die Möglichkeit zum Vorbezug des Kapitals der 2. Säule einschränken. Mehr...

Versicherungen sollen Gewinne an Arbeitnehmer weitergeben

Der Dachverband Travail.Suisse kritisiert die zu hohen Gewinne der Lebensversicherungen. Mehrere Milliarden Franken seien erwirtschaftet, aber nicht weitergegeben worden. Mehr...

Pensionskassen: Nur 2 von 10 Rentenfranken gehen an Frauen

Pensionskassen zahlen nur 22 Prozent der Altersrenten an Frauen aus. Eine Bank spricht von einem «Geschlechtergraben». Ein Experte ortet das Problem vielmehr bei den Tiefstlöhnen. Mehr...

Sozialversicherungen übertrumpfen Banken

Der Anlagegewinn von AHV, IV und EO ist deutlich gestiegen. Da können die Aktien der Schweizer Banken nicht mithalten. Mehr...

«Bekämpfung von Verbrechen ist nicht Aufgabe von Versicherungen»

Dürfen Privatdetektive ins Schlafzimmer filmen? Dürfen sie mehr als die Polizei? Unsere Experten gaben Antworten auf Leserfragen. Mehr...

«Mir ist bewusst, dass dies nicht allen gefällt»

Ab heute können sich Parteien, Kantone oder Verbände zur geplanten Reform der Altersvorsorge 2020 äussern. Sozialminister Berset nahm Stellung zur Vorlage, die der Bundesrat heute verabschiedet hat. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

«In der Schweiz leben mehr Millionäre als Sozialhilfebezüger»

Interview Warum die Idee der SVP-Arbeitsgruppe bei Sozialamtsleiter Felix Wolffers nicht gut ankommt. Mehr...

«Wir sind nicht weit von einer Lösung entfernt»

Interview Bald Schluss mit AHV, weil die Schweiz keine Reform schafft? Franz Steinegger sagt im Interview, warum er Hoffnung schöpft – und erzählt eine witzige Urner Anekdote. Mehr...

«Wir sind nicht in einer Notlage, aber müssen etwas unternehmen»

Interview Sozialminister Alain Berset (SP) ist vom Defizit der AHV nicht überrascht. Eine «ausgewogene» Reform sei nötig, «Schwarzmalerei» dagegen abzulehnen. Mehr...

«Die Wirtschaftsverbände zeigen echten Willen»

Rentenalter 67, aber dafür auch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer: Die Wirtschaft hat ihre Variante der Rentenreform präsentiert. Politologin Silja Häusermann sagt, warum sie ein starkes Signal ist. Mehr...

«Die Anzahl Beitragsjahre sollte berücksichtigt werden»

Das Rentenalter sollte der Lebenserwartung entsprechend erhöht werden, sagt Martin Eling von der Hochschule St. Gallen. Im Interview erklärt Eling, warum wir mit der Rentenreform nicht warten können. Mehr...

«Das Rentenalter kann bei 65 bleiben»

Yves Rossier, abtretender Direktor des Bundesamts für Sozialversicherungen, lobt die Stabilität der Schweizer Altersvorsorge. So drastische Massnahmen wie in anderen Ländern seien nicht nötig. Mehr...

Die perfekte Anleitung zum Sozialhilfebetrug

Interview Ali S. betrog das Sozialamt um mehrere Hunderttausend Franken. Das Gericht spricht nur eine bedingte Gefängnisstrafe aus. Staatsanwältin Sabine Tobler erklärt, wie geschickt der Betrüger vorging. Mehr...

Wird es bei der AHV noch viel ärger?

Die AHV hat im letzten Jahr erstmals seit 1999 weniger eingenommen als ausgegeben. Das sei nur ein Vorgeschmack, warnt der Arbeitgeberverband. Mehr...

«Der Kapitalbezug ist nur ein Randproblem»

Gross war die Aufregung, als Bundesrat Alain Berset eine Einschränkung des Vorbezugs aus der 2. Säule anregte. Ein intimer Kenner der Materie kritisiert nun die damalige Begründung heftig. Mehr...

Die IV hat kein Gehör für Härtefälle

Hochgradig hörgeschädigte Menschen benötigen oft teure Hörgeräte. Die Kosten dafür übernimmt die Invalidenversicherung. Doch der Weg dazu sei zu kompliziert, kritisieren Betroffene und Experten. Mehr...

«Der Arzt wird nicht mehr ernst genommen»

Bei der Beurteilung der Invalidität haben Ärzte laut einem kürzlich ergangenen Urteil des Bundesgerichts wenig zu sagen. Rechtsexperte Ueli Kieser sieht darin eine Zäsur. Mehr...

Wer älter ist, soll mehr bezahlen

Eine alte Debatte wird wieder belebt: die Idee einer obligatorischen Pflegeversicherung für Menschen ab einem gewissen Alter. Mit dem Vorschlag sind aber längst nicht alle einverstanden. Mehr...

Die Fehrs stehen nicht alleine da

Im Kanton Zürich werden immer mehr Arbeitgeber gebüsst, weil sie Personen schwarz arbeiten lassen. Anders sieht es bei Privathaushalten wie im Fall von Ursula und Hans Fehr aus. Mehr...

Fall Fehr: Hat das Härtefallgesuch die Ermittlungen ausgelöst?

Hintergrund SVP-Politikerin Ursula Fehr hat sich vor der Härtefallkommission für die Asylsuchende starkgemacht, die bei ihr und ihrem Mann Hans putzte. Das war womöglich folgenschwer. Mehr...

Viele Babysitter arbeiten illegal

Exklusiv Die meisten Eltern engagieren ab und zu einen Babysitter. Entsprechende AHV-Beiträge zahlen jedoch die wenigsten. Das müssten sie aber, wenn die Betreuerin über 17 Jahre alt ist – auch nur für einen Abend. Mehr...

Wer als Unternehmer scheitert, kann nicht stempeln gehen

Das Gesetz sagt es deutlich: Gescheiterte Unternehmer erhalten keine Arbeitslosengelder. Die wenigsten, die ein Start-up gründen, wissen das. Auch François Cochard wusste es nicht. Mehr...

Hart, aber nicht korrekt durchgegriffen

Hintergrund Die Gemeinde Berikon wollte einem renitenten Sozialhilfebezüger die Gelder streichen – und wurde vom Bundesgericht zurückgepfiffen. Ein Blick ins Urteil zeigt, welche Fehler der Gemeinde unterlaufen sind. Mehr...

Schummel-Einwanderer aus der EU: Auch im Kanton Zürich gibt es Fälle

Einzelne EU-Bürger kommen mit fingierten Arbeitsverträgen in die Schweiz, um Sozialgelder zu beziehen. Die Stadt Bern stellt eine Zunahme fest – in Zürich ist keine Statistik verfügbar. Mehr...

Die zweifelhaften Methoden der IV

Hintergrund Die IV-Stelle Zürich verlangte von der Psychiatrischen Uniklinik, im Fall von Elsbeth Isler einen Bericht umzuschreiben. Zudem diagnostizierte sie ohne Untersuchung eine schwere Persönlichkeitsveränderung. Mehr...

In Pension mit 71 Jahren

Hintergrund Nach Alain Bersets Vorstoss für die Rentenreform kommt die Uni St. Gallen mit Zahlen zur drohenden Lücke im AHV-System: 110 Milliarden Franken sollen bis 2030 fehlen. Droht bald eine Rentenaltererhöhung? Mehr...

Der Mann, der die AHV retten soll

Kopf des Tages Der sozialdemokratische Spitzenbeamte Jürg Brechbühl wird selbst von der SVP in den höchsten Tönen gelobt. Nun soll er Alain Bersets AHV-Reform zum Durchbruch verhelfen: Eine Herkulesaufgabe. Mehr...

Der schwierige Gang zum Sozialamt

Seit einem Burn-out und einem Herzinfarkt ist Mario Rossi-Munter nur noch eingeschränkt arbeitsfähig. Obwohl die Geldnot immer grösser wurde, sträubte er sich monatelang gegen den Gang zur Sozialhilfe. Mehr...

Moderne Sklaverei

Analyse Schuld am harten Los der osteuropäischen Altenpflegerinnen sind die bundesrätliche Laissez-faire-Politik und das Fehlen einer Pflegeversicherung. Mehr...

Träumereien auf Staatskosten

Kommentar Rita Flubacher, Redaktorin, über den restriktiven Vorbezug bei der zweiten Säule. Mehr...

Die Jungen wehren sich zu Recht

Analyse Rentner halten sich nicht an den Generationenvertrag von 1986, der da heisst: Jeder spart für sich selber. Mehr...

Eine überfällige Kurskorrektur

Auch das Bundesgericht kann jahrelange, massive und fundierte Kritik von medizinischen und juristischen Experten auf Dauer nicht ignorieren. Mehr...

Keine Lust auf eine Radikalkur

Kommentar Das Volk will keine Einheitskasse, ein einziger, staatlicher Versicherer ist vielen suspekt. Trotzdem hat die Initiative den Kampf gegen unsoziale Praktiken der Krankenkassen gestärkt. Mehr...

Alle Macht dem Staat

Analyse Die Idee einer Einheitskrankenkasse kommt in der Westschweiz viel besser an als in der Deutschschweiz. Das ist kein Zufall. Mehr...

Es braucht nationale Regeln

Kommentar Um Sozialhilfetourismus zu verhindern, sind Mindeststandards nötig, an die sich Kantone und Gemeinde halten müssen. Mehr...

Der Schwarzmaler

Analyse SP-Bundesrat Alain Berset begründet seine AHV-Reform mit drohenden Fehlbeträgen bei diesem Sozialwerk. Damit lagen schon seine freisinnigen Vorgänger falsch. Mehr...

Was nicht sein darf, kann nicht sein

Wie die Aufsichtsorgane der Zürcher IV-Stelle und der Psychiatrischen Uniklinik mit Verantwortung umgehen. Mehr...

Bekomme ich Zulagen für mein Kind im Ausland?

Leser fragen Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Sozialversicherung. Mehr...

Darf die Krankenkasse unser Kind ablehnen?

Leser fragen Die Antwort auf eine Leserfrage von Auslandschweizern. Mehr...

Verlieren meine Kinder ihre Waisenrente?

Leser fragen Die Antwort auf eine Leserfrage zum geteilten Sorgerecht. Mehr...

Wie Selbstständige das Okay der AHV bekommen

Recht & Konsum Oft genügen schon ein paar Offerten und Rechnungen für den Nachweis der Unabhängigkeit. Mehr...

Mit nur einem Auftraggeber ist man noch nicht sein eigener Chef

Der Streit, ob Fahrer des Taxidienstes Uber selbstständig sind oder nicht, wirft viele Fragen auf. Mehr...

Warum zahlt die Schweiz nicht für die Bestrahlung?

Recht & Konsum Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Sozialhilfe im Ausland. Mehr...

1100 Franken Miete für den Sozialfall – oder 700?

Die Gemeinden haben bei der Sozialhilfe einen Spielraum. Eine wesentliche Einflussmöglichkeit besitzen sie im Bereich Wohnen. Mehr...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

sentifi.com

tagesanzeiger_ch Sentifi Top Themen

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.