Zum Hauptinhalt springen

Munich Re hebt nach Gewinnsprung Jahresprognose an

München Der deutsche Rückversicherer Munich Re hat im dritten Quartal dank überraschend hoher Erträge aus seinen Kapitalanlagen den Gewinn deutlich gesteigert und die Prognose für das laufende Jahr angehoben.

Der Überschuss stieg im Zeitraum Juli bis September 2010 um 18,8 Prozent auf 764 Mio. Euro, wie der Swiss-Re-Konkurrent am Dienstag mitteilte. Analysten hatten im Schnitt nur mit 600 Mio. Euro gerechnet. Munich Re hebt nun die Prognose für 2010 an. Das Management stellt den Aktionären nun einen Reingewinn von etwa 2,4 Mrd. Euro in Aussicht. Zuletzt war von mindestens 2 Mrd. Euro die Rede. Nach einem schwierigen Jahresauftakt mit hohen Belastungen aus Naturkatastrophen galt diese Prognose lange als ambitioniert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch