Zum Hauptinhalt springen

Netzwerke Chinas Facebook-Konkurrent Renren überzeugt bei US-Börsengang

New York Die Aktien des chinesischen Facebook- Konkurrenten Renren haben bei ihrem Debüt an der New Yorker Börse reissenden Absatz gefunden.

Mit mehr als 20 Dollar startete die Aktie am Mittwoch fast 50 Prozent über dem Ausgabepreis in den Handel. Im Verlauf fiel der Kurs etwas zurück. Das Gesamtvolumen des Börsengangs lag bei rund 750 Millionen Dollar. Der Vertrauensvorschuss zeigt, wie begierig Investoren sind, in das Geschäft mit Sozialen Netzwerken einzusteigen und sich an chinesischen Internetkonzernen zu beteiligen. Der Internetmarkt der Volksrepublik ist der grösste der Welt. Morgan Stanley, Deutsche Bank und Credit Suisse hatten den IPO begleitet. US-Konkurrenten wie Groupon, Twitter und Zynga waren zuletzt bei privaten Aktienverkäufen und auf dem Sekundärmarkt mit Milliardensummen bewertet worden. Allein Facebook soll mit seinen mehr als 500 Millionen Mitgliedern etwa 70 Milliarden Dollar wert sein und damit mehr als beispielsweise Boeing.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch