Zum Hauptinhalt springen

Ermittlungen gegen Fifa-Richter

Juan Pedro Damiani, Mitglied der Ethikkommission der Fifa, verwaltete Briefkastenfirmen von Angeklagten im Fifa-Korruptionsverfahren der USA.

Juan Pedro Damiani. Foto: PD
Juan Pedro Damiani. Foto: PD

In den letzten Tagen brach Hektik aus in der Führung der Fifa-Ethikkommission. Der Vorsitzende Cornel Borbély und später Chefrichter Hans-Joachim Eckert erfuhren von der «SonntagsZeitung» und weiteren Medien, dass einer ihrer Richter Geschäfte mit mehreren Beschuldigten im US-Fifa-Verfahren machte. Dies haben Recherchen in den Panama-Papieren ergeben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.