Stichwort:: Glencore

News

Glencores Ex-Partner auf US-Sanktionsliste

Paradise Papers Der israelische Geschäftsmann Dan Gertler soll mit «korrupten Minen- und Öl-Deals im Kongo» Milliarden angehäuft haben. Mehr...

Strafanzeige gegen Glencore nach Enthüllungen in Paradise Papers

Paradise Papers Public Eye legt dem Bundesanwalt ein detailliertes Dossier vor. Er soll gegen den Zuger Rohstoffkonzern ermitteln wegen dessen Vorgehen in der Demokratischen Republik Kongo. Mehr...

Glencore-Tochter wird wegen Korruptionsrisiken durchleuchtet

Die kanadische Börsenaufsicht ermittelt, ob eine Firma des Zuger Rohstoffriesen heikle Geschäfte im Kongo hätte offenlegen müssen. Im Fokus steht wie bei den Paradise Papers Dan Gertler. Mehr...

Fall Aluko: Behörden beschlagnahmen Dokumente

Paradise Papers Die Genfer Staatsanwaltschaft hat Dokumente im Zusammenhang mit umstrittenen Verträgen für Ölrechte in Nigeria beschlagnahmt. Mehr...

Glencore: Glasenberg macht ein Schnäppchen in Russland

Der Zuger Rohstoffhändler ergattert dank Grossaktionär Katar einen lukrativen Liefervertrag mit dem Ölkonzern Rosneft. Politisch ist der Deal heikel. Mehr...

Interview

Kofi Annan: «Die Bürger sind wütend geworden»

Paradise Papers Der frühere UNO-Generalsekretär Kofi Annan über seinen Kampf gegen die Ausbeutung Afrikas und über den Fall Glencore im Kongo. Mehr...

«Schlechtes Timing bei Übernahme von Xstrata»

Glencore fährt einen Riesenverlust ein. Was das für die Zukunft des Rohstoffkonzerns bedeutet, sagt der ZKB-Analyst. Mehr...

«Am Ende betete Glasenberg mit 50 Dorfbewohnern»

Ein Bürgerkomitee aus dem Säuliamt kritisierte den Glencore-Chef scharf, bis dieser zum Augenschein an den «Tatort» einlud. Silvia Berger kehrte soeben von der gemeinsamen Reise nach Kolumbien zurück. Mehr...

«Glencore spielt mit der Regierung des Kongo»

Rohstoffexperte Fridolin Ambongo hofft, dass der Bundesrat die Zuger Firma unter Druck setzt. Mehr...

Hintergrund

Glencores heikle Geschäftspartner

Das Rohstoffunternehmen hat seine Anteile an zwei Kupferminen im Kongo ausgebaut. Der Verkäufer ist ein Freund des Staatspräsidenten, dem unter anderem Korruption und Bestechung vorgeworfen werden. Mehr...

Rohstoffpreise im freien Fall

Öl, Eisen, Soja: Die Ressourcen der Welt sind so billig wie noch nie seit der Finanzkrise. Und ein Ende des Trends ist nicht in Sicht. Was das für die Weltwirtschaft heisst. Mehr...

Rohstoffriese Glencore Xstrata unter scharfer Beobachtung

Globalisierungsgegner kritisieren in einem Buch die Geschäfte des Schweizer Rohstoffkonzerns. Mehr...

182 Millionen Dollar Dividende warten steuerfrei auf Glasenberg

Trotz Verlustgeschäft im vergangenen Geschäftsjahr erhöht Glencore Xstrata die Dividende und schüttet weiterhin steuerfrei aus. Mehr...

Glencore-Chef läuft mit Imagekampagne im Säuliamt auf

Ein Briefwechsel zwischen Goliath und David: Der milliardenschwere Ivan Glasenberg rechtfertigt gegenüber dem ehemaligen Bioweinhändler Heiner Stolz sein Geschäftsgebaren. Dieser antwortet. Mehr...

Meinung

Glencore macht Kohle

Der Zuger Rohstoffkonzern, der heute einen Milliardengewinn bekannt gab, hat ein besonderes Verhältnis zum fossilen Brennstoff. Ob sich damit weiter viel Geld verdienen lässt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Mehr...

Glencore macht das Unvorstellbare möglich

Analyse Ausgerechnet der für die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko verantwortliche Tony Hayward wird von Ivan Glasenberg zum Präsident von Glencore gemacht. Mehr...

Der Söldner-Präsident

Porträt Simon Murray, VR-Präsident von Glencore, steht im Zentrum eines Skandals um den riesigen chinesischen Holzkonzern Sino-Forest. Der 71-jährige Ex-Fremdenlegionär und Mount-Everest-Bezwinger wird für Glencore zum Risiko. Mehr...

Bildstrecken



Glencores Ex-Partner auf US-Sanktionsliste

Paradise Papers Der israelische Geschäftsmann Dan Gertler soll mit «korrupten Minen- und Öl-Deals im Kongo» Milliarden angehäuft haben. Mehr...

Strafanzeige gegen Glencore nach Enthüllungen in Paradise Papers

Paradise Papers Public Eye legt dem Bundesanwalt ein detailliertes Dossier vor. Er soll gegen den Zuger Rohstoffkonzern ermitteln wegen dessen Vorgehen in der Demokratischen Republik Kongo. Mehr...

Glencore-Tochter wird wegen Korruptionsrisiken durchleuchtet

Die kanadische Börsenaufsicht ermittelt, ob eine Firma des Zuger Rohstoffriesen heikle Geschäfte im Kongo hätte offenlegen müssen. Im Fokus steht wie bei den Paradise Papers Dan Gertler. Mehr...

Fall Aluko: Behörden beschlagnahmen Dokumente

Paradise Papers Die Genfer Staatsanwaltschaft hat Dokumente im Zusammenhang mit umstrittenen Verträgen für Ölrechte in Nigeria beschlagnahmt. Mehr...

Glencore: Glasenberg macht ein Schnäppchen in Russland

Der Zuger Rohstoffhändler ergattert dank Grossaktionär Katar einen lukrativen Liefervertrag mit dem Ölkonzern Rosneft. Politisch ist der Deal heikel. Mehr...

Glencore bleibt tief in der Verlustzone stecken

Der in der Schweiz domizilierte Bergbauriese kann trotz schrumpfenden Umsätzen den Verlust reduzieren. Über dem Berg ist Glencore damit aber noch nicht. Mehr...

Indische Connection

Die Familie Gupta versteht sich geschäftlich bestens mit dem Sohn von Südafrikas Präsident Zuma. Dies bekam der Schweizer Konzern Glencore beim Verkauf einer Kohlemine zu spüren. Mehr...

Zwei Tote und fünf Vermisste nach Unglück in Glencore-Mine

Ein Erdrutsch hat die Kupfermine Katanga in der Demokratischen Republik Kongo verschüttet. Dabei stürzte eine Mauer ein und begrub sieben Arbeiter unter sich. Mehr...

Glencore-Chef verdient trotz Verlust 1,5 Millionen

Der Rohstoffkonzern schrieb letztes Jahr einen Verlust von 8,1 Milliarden Dollar. In der Chefetage gibt es trotzdem keine Abstriche beim Lohn. Mehr...

Massiver Gewinneinbruch bei Glencore

Für den Rohstoffhändler war 2015 ein hartes Jahr: Der Gewinn von Glencore schrumpfte um 68 Prozent. Mehr...

Glencore reduziert Produktion und Schulden

Der Rohstoffkonzern fährt die Produktion von Kupfer, Nickel und Kohle zurück. Mit der Reduzierung der Schulden geht es weiter voran. Mehr...

1500 Glencore-Mitarbeiter verlieren ihren Job

Glencore reduziert wegen der tiefen Preise die Zinkproduktion. Das hat Folgen für hunderte Mitarbeiter. Mehr...

Spekulationen über Spartenverkauf beflügeln Glencore-Aktien

Nach Spekulationen über einen schnellen Verkauf einzelner Sparten steigt die Glencore-Aktie massiv an. Die Titel schossen zeitweise um 72 Prozent in die Höhe. Mehr...

Der Steuerschaden bei Glencore ist schon lange da

Rund 7 Milliarden Dollar Dividenden wurden seit 2011 ausgeschüttet – steuerfrei. Herbe Einbussen verursacht der Börsensturz des Konzerns bei den Vermögenssteuern. Mehr...

Leiden im Reich der Scheichs

Seine Öl-Milliarden steckte Katar in VW, Glencore und andere Weltkonzerne. Die Verluste sind immens. Mehr...

Kofi Annan: «Die Bürger sind wütend geworden»

Paradise Papers Der frühere UNO-Generalsekretär Kofi Annan über seinen Kampf gegen die Ausbeutung Afrikas und über den Fall Glencore im Kongo. Mehr...

«Schlechtes Timing bei Übernahme von Xstrata»

Glencore fährt einen Riesenverlust ein. Was das für die Zukunft des Rohstoffkonzerns bedeutet, sagt der ZKB-Analyst. Mehr...

«Am Ende betete Glasenberg mit 50 Dorfbewohnern»

Ein Bürgerkomitee aus dem Säuliamt kritisierte den Glencore-Chef scharf, bis dieser zum Augenschein an den «Tatort» einlud. Silvia Berger kehrte soeben von der gemeinsamen Reise nach Kolumbien zurück. Mehr...

«Glencore spielt mit der Regierung des Kongo»

Rohstoffexperte Fridolin Ambongo hofft, dass der Bundesrat die Zuger Firma unter Druck setzt. Mehr...

Glencores heikle Geschäftspartner

Das Rohstoffunternehmen hat seine Anteile an zwei Kupferminen im Kongo ausgebaut. Der Verkäufer ist ein Freund des Staatspräsidenten, dem unter anderem Korruption und Bestechung vorgeworfen werden. Mehr...

Rohstoffpreise im freien Fall

Öl, Eisen, Soja: Die Ressourcen der Welt sind so billig wie noch nie seit der Finanzkrise. Und ein Ende des Trends ist nicht in Sicht. Was das für die Weltwirtschaft heisst. Mehr...

Rohstoffriese Glencore Xstrata unter scharfer Beobachtung

Globalisierungsgegner kritisieren in einem Buch die Geschäfte des Schweizer Rohstoffkonzerns. Mehr...

182 Millionen Dollar Dividende warten steuerfrei auf Glasenberg

Trotz Verlustgeschäft im vergangenen Geschäftsjahr erhöht Glencore Xstrata die Dividende und schüttet weiterhin steuerfrei aus. Mehr...

Glencore-Chef läuft mit Imagekampagne im Säuliamt auf

Ein Briefwechsel zwischen Goliath und David: Der milliardenschwere Ivan Glasenberg rechtfertigt gegenüber dem ehemaligen Bioweinhändler Heiner Stolz sein Geschäftsgebaren. Dieser antwortet. Mehr...

Die Rohstoffbranche zahlt in Zug nur 36 Millionen Franken an Steuern

Erstmals gab der Kanton Zug konkrete Zahlen zu seinem Rohstoffhandelsplatz bekannt. In erster Linie generieren die Angestellten der rund 100 Rohstofffirmen Steuereinnahmen. Mehr...

Kritik am Geldsegen aus dem Glencore-Börsengang

Im Säuliamt ist eine breit abgestützte Bewegung entstanden, die den Profit der Gemeinden aus den Glencore-Millionen anprangert. Mehr...

Der «King of Oil»

Porträt Schneller, aggressiver, kreativer: Der weltbekannte Rohstoffhändler Marc Rich legte mit seinem Geschäftsmodell den Grundstein für die grösste Fusion der Rohstoffbranche. Mehr...

Aufstand gegen die Elite

Analyse Von Politikern zu Unternehmern wie Glasenberg, Hoeness oder Vasella: Die smarte Elite in Europa muss sich warm anziehen. Den Füchsen aus dem Gleichnis von Politphilosoph Isaiah Berlin sitzen die Igel im Nacken. Mehr...

Die Rohstoffkonzerne bleiben bei ihren Steuertricks unbehelligt

Preismanipulationen bei konzerninternen Geschäften sind verboten. Doch weder Entwicklungsländer noch Schweizer Behörden schauen genau hin – aus unterschiedlichen Gründen. Mehr...

Glencore zahlt in der Schweiz seit dem Börsengang «null» Steuern

Dank Reorganisationen und Abschreibern fiel seit 2011 keine Einkommenssteuer mehr an. Mehr...

Heute stimmen die Aktionäre über Glasenbergs Lebenstraum ab

Segnen die Aktionäre von Glencore und Xstrata den Zusammenschluss ab, entsteht der viertgrösste Rohstoffkonzern weltweit. Dank Integration von Handel und Förderung hat dieser auch mehr Preismacht. Mehr...

Xstrata-Aktien könnten am Freitag einbrechen

Am Freitag entscheidet sich, ob die Mega-Fusion zwischen dem Minenbetreiber Xstrata und dem Rohstoffriesen Glencore Realität wird. Falls nicht, brechen die Xstrata-Aktien wohl ein. Mehr...

Glencore sorgt für Aufschwung im Fusionsmarkt

In der Schweiz sind bis Ende März 2012 Fusionen von insgesamt 71 Milliarden Franken geplant worden. Grund für den Rekord ist laut einer Studie die Mega-Übernahme von Glencore und Xstrata. Mehr...

Schweizer Hilfswerke klagen Glencore an

Der Rohstoffkonzern aus Baar kaufe Kupfer- und Kobalterze, die im Kongo unter menschenunwürdigen Bedingungen abgebaut würden, schreiben Fastenopfer und Brot für alle. Glencore widerspricht. Mehr...

Glencore macht Kohle

Der Zuger Rohstoffkonzern, der heute einen Milliardengewinn bekannt gab, hat ein besonderes Verhältnis zum fossilen Brennstoff. Ob sich damit weiter viel Geld verdienen lässt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Mehr...

Glencore macht das Unvorstellbare möglich

Analyse Ausgerechnet der für die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko verantwortliche Tony Hayward wird von Ivan Glasenberg zum Präsident von Glencore gemacht. Mehr...

Der Söldner-Präsident

Porträt Simon Murray, VR-Präsident von Glencore, steht im Zentrum eines Skandals um den riesigen chinesischen Holzkonzern Sino-Forest. Der 71-jährige Ex-Fremdenlegionär und Mount-Everest-Bezwinger wird für Glencore zum Risiko. Mehr...

Stichworte

Autoren

Paid Post

«Sie mussten tun, was ich ihnen befahl!»

Eine Single-Frau berichtet über ihre erotischen Erlebnisse auf dem Datingportal TheCasualLounge.

sentifi.com

tagesanzeiger_ch Sentifi Top Themen

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!