Stichwort:: UNO

News

Vereinte Nationen widmen Nelson Mandela eigene Statue

Am 18. Juli 2018 wäre Nelson Mandela 100 Jahre alt geworden. In New York wurde der vor fünf Jahren verstorbenen Südafrikaner gewürdigt. Mehr...

Syrien: Uno-Richterin bereitet Verfahren zu Kriegsverbrechen vor

Die von den Vereinten Nationen eingesetzte Ermittlungsrichterin will noch in diesem Jahr zwei Verfahren eröffnen. Mehr...

Russland schlägt zurück

Die Schweiz verweigerte russischen Diplomaten mit Spionage-Vergangenheit die Einreise. Der Kreml hat bereits reagiert. Mehr...

USA stellen Zahlungen an UN-Palästinenserhilfswerk ein

Das amerikanische Aussenministerium spricht von einer «hoffnungslos fehlerbehafteten» Organisation. Mehr...

Kofi Annan in Berner Spital gestorben

Video Der ehemalige UNO-Generalsekretär ist im Kreise seiner Familie nach kurzer Krankheit im Alter von 80 Jahren gestorben. Mehr...

Liveberichte

«Sehr konstruktiv, geschäftsmässig und offen»

Erstmals seit über zwei Jahren trafen sich Barack Obama und Wladimir Putin zum bilateralen Gespräch. Mehr...

Israel wegen möglichem Hamas-Anschlag in Alarmbereitschaft

Vor der UN-Vollversammlung hielt Mahmud Abbas heute seine lang erwartete Rede. Nach dem Antrag des palästinensischen Präsidenten fürchtet Israel nun einen Anschlag seitens der Hamas. Mehr...

Interview

«Die Bevölkerung lebt in furchtbarer Angst»

SonntagsZeitung In Idlib zeichnet sich die letzte Schlacht in Syrien ab. Adrian Zimmermann vom IKRK befürchtet einen Giftgaseinsatz und kritisiert, dass Kriegsparteien humanitäre Hilfe instrumentalisieren. Mehr...

«Das IKRK ist oft alleine dort, wo es wirklich implodiert»

SonntagsZeitung Peter Maurer, Chef des Roten Kreuzes, über humanitäre Hilfe als Wirtschaftsmodell, Ignazio Cassis’ Kritik am Hilfswerk UNRWA und die Frage, ob die Welt ein besserer Ort wird. Mehr...

«Der Friedensprozess wurde eingeschläfert wie ein alter Hund»

Interview Die Europäer wollen für Israel und Palästina eine Zweistaatenlösung. Unmöglich, sagt Historiker Tom Segev. Mehr...

«Unerträglich, wie die UNO versagt»

Interview Carla Del Ponte beklagt die Straflosigkeit von Kriegsverbrechern im Syrien-Konflikt. Dennoch hat sie Hoffnung auf Gerechtigkeit. Mehr...

«Die Gewalt kann jederzeit gestoppt werden»

Interview Alexander Hug, stellvertretender Leiter der OSZE-Beobachtermission in der Ukraine, wirft den Konfliktparteien vor, sie suchten Krieg statt Frieden. Mehr...

Hintergrund

Kongo erhöht Abgaben auf Bodenschätze

Seit Leopold II. wird das Land von Plünderern regiert. Nun verspricht der Präsident Wohlstand – wer profitiert? Mehr...

Beweise sammeln gegen Bashar al-Assad

Der Diktator hat den Bürgerkrieg in Syrien mit äusserster Brutalität gewonnen. Den Opfern bleibt eine letzte Hoffnung. Mehr...

«Immerhin haben sie mich nicht gegrillt»

Porträt Die neue UNO-Kommissarin für Menschenrechte wurde einst selbst gefoltert: Michelle Bachelet – Chiles Ex-Präsidentin. Mehr...

Linker «Messias» will Mexiko neu erfinden

Der neu gewählte Präsident von Mexiko, Andrés Manuel López Obrador, will die Korruption abschaffen und den Drogenkrieg beenden. Mehr...

Cassis, der Israel-Freund

Der Aussenminister macht in der Schweizer Israel-Politik einen Schwenker nach rechts – das zeigen mehrere seiner Aussagen. Mehr...

Meinung

Sepp Blatter zum UNO-Botschafter

Kolumne Warum die Schweizer Kandidatur für den Sicherheitsrat keine gute Idee ist. Mehr...

Wer Millionen zahlt, soll auch mitreden

Kommentar Weshalb die neutrale Haltung der Schweiz mit einem Sitz im UNO-Sicherheitsrat nicht in Gefahr wäre. Mehr...

Die Begrenzten

Analyse Furcht und Abwehr bestimmen die Politik vieler Staaten gegenüber Schutzsuchenden. Mehr...

Wir brauchen ein Weltparlament

Gastbeitrag In der politischen Zuspitzung auf eine oder wenige Personen liegt ein Systemfehler der globalen Politik. Mehr...

«Niemand soll zurückgelassen werden»

Impact Journalism Gastbeitrag Am Impact Journalism Day stehen die globalen Ziele für eine nachhaltige Entwicklung im Zentrum. UNO-Generalsekretär Antonio Guterres erklärt, wie sie zu einer gerechten, friedlichen und wohlhabenden Welt führen. Mehr...

Service

«Schon heute haben Behinderte ein Anrecht auf einen Platz nach Wahl»

Recht & Konsum Warum die UNO-Behindertenrechtskonvention im Kanton Zürich noch kein Thema ist. Mehr...

Nur in Bern können Behinderte über ihre Betreuung bestimmen

Recht & Konsum In den meisten Kantonen sind die Vorgaben der UNO-Behindertenrechtskonvention bisher kein Thema. Mehr...

Auch Kinos müssen für Behinderte zugänglich sein

Menschen mit Behinderungen waren in der Schweiz bisher nicht umfassend vor Diskriminierung geschützt. Das ändert sich nun mit der UNO-Konvention für Behindertenrechte. Mehr...

Bildstrecken


10 Jahre UNO-Mitgliedschaft der Schweiz
Die Schweiz ist seit dem 10. September 2002 offizielles Mitglied der Vereinten Nationen. Wie sie sich in der UNO behauptet.

Empfang für Joseph Deiss
Joseph Deiss, Präsident der UNO-Generalversammlung, wurde in Freiburg offiziell empfangen.




Vereinte Nationen widmen Nelson Mandela eigene Statue

Am 18. Juli 2018 wäre Nelson Mandela 100 Jahre alt geworden. In New York wurde der vor fünf Jahren verstorbenen Südafrikaner gewürdigt. Mehr...

Syrien: Uno-Richterin bereitet Verfahren zu Kriegsverbrechen vor

Die von den Vereinten Nationen eingesetzte Ermittlungsrichterin will noch in diesem Jahr zwei Verfahren eröffnen. Mehr...

Russland schlägt zurück

Die Schweiz verweigerte russischen Diplomaten mit Spionage-Vergangenheit die Einreise. Der Kreml hat bereits reagiert. Mehr...

USA stellen Zahlungen an UN-Palästinenserhilfswerk ein

Das amerikanische Aussenministerium spricht von einer «hoffnungslos fehlerbehafteten» Organisation. Mehr...

Kofi Annan in Berner Spital gestorben

Video Der ehemalige UNO-Generalsekretär ist im Kreise seiner Familie nach kurzer Krankheit im Alter von 80 Jahren gestorben. Mehr...

Entsetzen über Luftangriffe auf Spital und Markt

55 tote Zivilisten und weit über hundert Verletzte - dies ist die Bilanz eines erneuten Angriffs im Jemen. Die Umstände sind noch unklar. Mehr...

Schweizer Sitz im UNO-Sicherheitsrat ist akut gefährdet

Seit sieben Jahren weibeln Bundesräte und Diplomaten in der ganzen Welt für Einsitz im mächtigsten UNO-Gremium. Doch jetzt wird überraschender Widerstand laut. Mehr...

UNO berichtet von beispiellosem Massaker im Südsudan

Das Menschenrechtsbüro der Vereinten Nationen spricht von skrupellosen und brutalen Angriffen auf Frauen und Kinder; verübt von Regierungstruppen. Mehr...

Weltweiter Konsum von Drogen steigt auf Rekord-Niveau

Noch nie haben so viele Menschen auf der Welt Drogen genommen – und hergestellt – wie heute. Mehr...

«Das wäre eine Weltrevolution»

SP-Ständerat Daniel Jositsch fordert ein globales Parlament. Es wäre ein fundamentaler Umbau der Vereinten Nationen, sagt er. Mehr...

UNO rüffelt Bundesrat Cassis

SonntagsZeitung Mit seiner Palästina-Kritik gefährdet der Aussenminister die Schweizer Kandidatur für den Sicherheitsrat. Mehr...

Cassis provoziert UNO-Intervention in Bern

SonntagsZeitung Empörte Diplomaten, ein irritierter Hilfswerks-Chef: Aussenminister Ignazio Cassis löst eine Nahost-Affäre aus. Mehr...

UNO warnt vor neuem Flächenbrand in Nahost

Generalsekretär Antonio Guterres fordert ein Ende der Feindseligkeiten zwischen Iran und Israel. Der Iran dementiert eine Beteiligung an den Golan-Angriffen. Mehr...

Härtere Asylpraxis trifft nur wenige Eritreer

Nach einer Praxisverschärfung des Bundes könnten bis zu 3200 Eritreer ihren Aufenthaltsstatus verlieren. Tatsächlich dürfte die Zahl der Betroffenen weit tiefer ausfallen. Mehr...

Dorthin, wo die Zyklone wüten

Die Insel Bhasan Char ist bislang unbewohnt – aus guten Gründen. Jetzt sollen 100'000 geflüchtete Rohingya aus Burma dorthin umgesiedelt werden. Mehr...

«Sehr konstruktiv, geschäftsmässig und offen»

Erstmals seit über zwei Jahren trafen sich Barack Obama und Wladimir Putin zum bilateralen Gespräch. Mehr...

Israel wegen möglichem Hamas-Anschlag in Alarmbereitschaft

Vor der UN-Vollversammlung hielt Mahmud Abbas heute seine lang erwartete Rede. Nach dem Antrag des palästinensischen Präsidenten fürchtet Israel nun einen Anschlag seitens der Hamas. Mehr...

«Die Bevölkerung lebt in furchtbarer Angst»

SonntagsZeitung In Idlib zeichnet sich die letzte Schlacht in Syrien ab. Adrian Zimmermann vom IKRK befürchtet einen Giftgaseinsatz und kritisiert, dass Kriegsparteien humanitäre Hilfe instrumentalisieren. Mehr...

«Das IKRK ist oft alleine dort, wo es wirklich implodiert»

SonntagsZeitung Peter Maurer, Chef des Roten Kreuzes, über humanitäre Hilfe als Wirtschaftsmodell, Ignazio Cassis’ Kritik am Hilfswerk UNRWA und die Frage, ob die Welt ein besserer Ort wird. Mehr...

«Der Friedensprozess wurde eingeschläfert wie ein alter Hund»

Interview Die Europäer wollen für Israel und Palästina eine Zweistaatenlösung. Unmöglich, sagt Historiker Tom Segev. Mehr...

«Unerträglich, wie die UNO versagt»

Interview Carla Del Ponte beklagt die Straflosigkeit von Kriegsverbrechern im Syrien-Konflikt. Dennoch hat sie Hoffnung auf Gerechtigkeit. Mehr...

«Die Gewalt kann jederzeit gestoppt werden»

Interview Alexander Hug, stellvertretender Leiter der OSZE-Beobachtermission in der Ukraine, wirft den Konfliktparteien vor, sie suchten Krieg statt Frieden. Mehr...

«Sommaruga ist sehr engagiert»

Interview EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos unterstützt Bundesrätin Simonetta Sommaruga, die Migranten aus Libyen nach Europa umsiedeln will. Mehr...

Kofi Annan: «Die Bürger sind wütend geworden»

Paradise Papers Der frühere UNO-Generalsekretär Kofi Annan über seinen Kampf gegen die Ausbeutung Afrikas und über den Fall Glencore im Kongo. Mehr...

«Nicolás Maduro hat in Venezuela keine Diktatur errichtet»

Interview Der Genfer Soziologe Jean Ziegler ist überzeugt davon, dass die USA schuld sind an der Krise im südamerikanischen Land. Mehr...

«Je weniger Schwarzarbeit, desto weniger illegale Einwanderung»

Interview UNO-Sonderberichterstatter François Crépeau glaubt, dass die grosse Nachfrage nach billigen Arbeitskräften die Hauptursache für die Massenmigration nach Europa ist. Mehr...

«Ich mag diesen Missbrauch»

Interview Milo Rau hat im Kongo ein Gerichtsverfahren über Krieg und Kapitalismus inszeniert und gefilmt. Auch seine Kunst ist in die Ausbeutung eines Landes verstrickt. Mehr...

«Extreme Gewalt entsteht nicht einfach aus dem Nichts»

Interview Die Genfer Juristin Sévane Garibian erforscht das Schrecklichste, was Menschen einander antun können. Mehr...

«Unser Respekt gegenüber Menschenrechten ist makellos»

Venezuelas Botschafter in der Schweiz, César Méndez, sieht Präsident Maduro und sich selbst auf der richtigen Seite der Geschichte. Mehr...

«Es fehlt der politische Wille für einen besseren Schutz der Meere»

Interview Seerechtsexpertin Nele Matz-Lück sagt, die Ozeankonferenz der Vereinten Nationen könne keines der dringenden Umweltprobleme lösen. Mehr...

«Europa hat am meisten zu verlieren»

Interview Für den amerikanischen Strategieexperten Ian Bremmer ist klar: Trumps Aussenpolitik wird Putins Russland aufwerten und Europa im Stich lassen. Mehr...

«... dann wird es an Weihnachten kein Ost-Aleppo mehr geben»

Interview UNO-Vermittler Staffan de Mistura befürchtet einen Guerillakrieg, falls das syrische Regime und Russland versuchen, den Konflikt mit Gewalt zu lösen. Mehr...

Kongo erhöht Abgaben auf Bodenschätze

Seit Leopold II. wird das Land von Plünderern regiert. Nun verspricht der Präsident Wohlstand – wer profitiert? Mehr...

Beweise sammeln gegen Bashar al-Assad

Der Diktator hat den Bürgerkrieg in Syrien mit äusserster Brutalität gewonnen. Den Opfern bleibt eine letzte Hoffnung. Mehr...

«Immerhin haben sie mich nicht gegrillt»

Porträt Die neue UNO-Kommissarin für Menschenrechte wurde einst selbst gefoltert: Michelle Bachelet – Chiles Ex-Präsidentin. Mehr...

Linker «Messias» will Mexiko neu erfinden

Der neu gewählte Präsident von Mexiko, Andrés Manuel López Obrador, will die Korruption abschaffen und den Drogenkrieg beenden. Mehr...

Cassis, der Israel-Freund

Der Aussenminister macht in der Schweizer Israel-Politik einen Schwenker nach rechts – das zeigen mehrere seiner Aussagen. Mehr...

Jagd auf die umgebauten Boeings der Diktatoren

Ein Planespotter und ein Journalist arbeiten zusammen – beide interessieren sich für Privatjets. Mehr...

Ozonkiller-Stoff ist plötzlich wieder in der Atmosphäre

SonntagsZeitung US-Forscher melden, dass wieder grosse Mengen einer verbotenen FCKW-Substanz in Asien auftreten. Die Quellen sind noch nicht gefunden. Mehr...

Als Israel gegründet wurde

1948 ruft David Ben-Gurion den Staat der Juden aus. Ein jüdischer und ein arabischer Zeitzeuge erinnern sich an den Aufbau, an die Gründung, an den folgenden Krieg. Mehr...

Zu Besuch in der ehemaligen Hauptstadt des Terrors

In Raqqa haben IS-Kämpfer einst Unschuldige gekreuzigt und Köpfe abgeschlagen. Wie leben die Bewohner heute? Mehr...

Britanniens Konservative haben dunkelrote Albträume

In Dutzenden britischen Städten finden Kommunalwahlen statt. Besonders in London könnte die Wut vieler Bürger auf die Brexit-Politik der Tories der Labour Party einen Erdrutschsieg bescheren. Mehr...

Mit Gefühl und Geschick

Porträt Die Bernerin Christine Schraner wird UNO-Sondergesandte für Burma. Mehr...

In der Grabkammer der selbst ernannten Sonnen

In Nordkorea herrscht seit 70 Jahren eine absurde Familiendiktatur – eine Reportage aus dem heiligsten Ort des säkularen Gottesstaates. Mehr...

Im Flaschenhals

Reportage Belgien tut sich schwer mit seiner Rolle als Durchgangsstation für Migranten, unterwegs von Nordafrika nach Grossbritannien. Mehr...

Auserwählt, eingeflogen, frustriert

2200 syrische Flüchtlinge konnten bisher direkt in die Schweiz einfliegen. Das macht die Ankunft nicht unbedingt einfacher, wie die Geschichte von Shabaan Alsayed Ali zeigt. Mehr...

Plädoyer für ein Kerneuropa

Der emeritierte Basler Geschichtsprofessor Georg Kreis hat ein Buch über Europa geschrieben. Es räumt auf mit ungerechtfertigter EU-Kritik und skizziert einen Befreiungsschlag. Mehr...

Sepp Blatter zum UNO-Botschafter

Kolumne Warum die Schweizer Kandidatur für den Sicherheitsrat keine gute Idee ist. Mehr...

Wer Millionen zahlt, soll auch mitreden

Kommentar Weshalb die neutrale Haltung der Schweiz mit einem Sitz im UNO-Sicherheitsrat nicht in Gefahr wäre. Mehr...

Die Begrenzten

Analyse Furcht und Abwehr bestimmen die Politik vieler Staaten gegenüber Schutzsuchenden. Mehr...

Wir brauchen ein Weltparlament

Gastbeitrag In der politischen Zuspitzung auf eine oder wenige Personen liegt ein Systemfehler der globalen Politik. Mehr...

«Niemand soll zurückgelassen werden»

Impact Journalism Gastbeitrag Am Impact Journalism Day stehen die globalen Ziele für eine nachhaltige Entwicklung im Zentrum. UNO-Generalsekretär Antonio Guterres erklärt, wie sie zu einer gerechten, friedlichen und wohlhabenden Welt führen. Mehr...

Die Gefahren des Medizintourismus

Kommentar Dank Banken und Spitälern, die ihre Kunden nicht genau überprüfen, können Jihadisten Schweizer Luxuskliniken in Anspruch nehmen. Mehr...

Was Trumps chaotische Diplomatie in Asien auslöst

Analyse Mit der Absage des Gipfels führt Trump nicht nur Kim, sondern auch die Verbündeten in Asien vor. Mehr...

Ein unnötig provozierter Scheidungskrieg

Leitartikel Donald Trump hat mit der Kündigung des Iran-Deals die Kriegsgefahr im Nahen Osten erhöht. Das Motiv dafür ist absurd. Mehr...

Kim, der Kluge, wurde unterschätzt

Analyse Nordkoreas Diktator hat in Panmunjom überrascht. Mehr...

Kettenreaktion in Nahost

Kommentar Der Syrienkrieg dient als Laboratorium für globale Konflikte im 21. Jahrhundert. Europa macht dabei keine gute Figur. Mehr...

Die «Mission» bleibt unerfüllt

Kommentar Der Luftschlag gegen Assad war richtig, reicht für sich allein aber nicht. Mehr...

Auf dem Schlachtfeld hat jeder seine eigene Agenda

Analyse Das eigentliche Risiko des Syrien-Konflikts ist ein neuer Grosskrieg im Nahen Osten. Es braucht eine Strategie, ihn mit einer politischen Lösung zu beenden. Mehr...

Verteidigt das Völkerrecht!

Kommentar Es braucht ein unmissverständliches Signal gegen Giftgasangriffe. Nur so kann die Welt den Glauben an sich selbst bewahren. Mehr...

Ein Gipfeltreffen macht noch keinen Frühling

Kommentar Wie ein negativer Ausgang des möglichen Treffens zwischen Donald Trump und Kim Jong-un verhindert werden kann. Mehr...

Bomben beenden kein Leid

Kommentar Der Krieg in Syrien ist zum internationalen Konflikt mutiert. Doch eine militärische Intervention brächte kaum Erfolg. Mehr...

«Schon heute haben Behinderte ein Anrecht auf einen Platz nach Wahl»

Recht & Konsum Warum die UNO-Behindertenrechtskonvention im Kanton Zürich noch kein Thema ist. Mehr...

Nur in Bern können Behinderte über ihre Betreuung bestimmen

Recht & Konsum In den meisten Kantonen sind die Vorgaben der UNO-Behindertenrechtskonvention bisher kein Thema. Mehr...

Auch Kinos müssen für Behinderte zugänglich sein

Menschen mit Behinderungen waren in der Schweiz bisher nicht umfassend vor Diskriminierung geschützt. Das ändert sich nun mit der UNO-Konvention für Behindertenrechte. Mehr...

10 Jahre UNO-Mitgliedschaft der Schweiz
Die Schweiz ist seit dem 10. September 2002 offizielles Mitglied der Vereinten Nationen. Wie sie sich in der UNO behauptet.

Empfang für Joseph Deiss
Joseph Deiss, Präsident der UNO-Generalversammlung, wurde in Freiburg offiziell empfangen.


Das Versagen der Uno-Friedenstruppen
Die UNO räumt eine Mitschuld an der Vergewaltigung von 242 Frauen und Kindern in der Demokratischen Republik Kongo ein. Es ist nicht das erste Mal, dass ...

Stichworte

Autoren

sentifi.com

tagesanzeiger_ch Sentifi Top Themen

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.