Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Paradise Papers: 300 Millionen auf Bastos’ Firmenkonten eingefroren

Will stets zum Wohle Angolas gehandelt haben: Jean-Claude Bastos. Foto: Anita Baumann

Fünf Paradise-Papers-Konten

Unter dem neuen Präsidenten geht die angolanische Justiz gegen einige der Günstlinge der letzten Regierung vor.

Schweiz ermittelt bislang nicht