Zum Hauptinhalt springen

Patentstreit Patentprozess von Apple und Samsung in Kalifornien gestartet

New York/San Jose Der mit Spannung erwartete Patentprozess von Apple und Samsung in Kalifornien ist am Montag mit der Auswahl der Geschworenen gestartet.

Nach US-Medienberichten lieferten sich die Anwälte der beiden führenden Smartphone-Hersteller gleich zum Auftakt eine Diskussion über Beweismaterial, das Samsung bei dem Prozess einbringen wollte. Der Medienandrang im Gerichtsgebäude in San Jose war gross, dabei waren im Saal für Reporter zunächst nur 14 Plätze reserviert. Apple uns Samsung werfen sich gegenseitig Ideenklau bei Smartphones und Tablet-Computern vor. Apple verlangt einen Schadenersatz von mehr als 2,5 Milliarden Dollar. Der Prozess in Apples Heimatstaat ist der bisherige Höhepunkt eines weltweiten Konflikts, der auch vor deutschen Gerichten ausgetragen wird.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch