Zum Hauptinhalt springen

Petrodollars für die Credit Suisse

Grosserfolg für Tidjane Thiam: Seine Bank kann mit dem Saudi-Aramco-Börsengang bis zu 100 Millionen Dollar verdienen.

Saudi-Aramco dürfte bald zum wertvollsten Unternehmen der Welt werden: CEO Amin H. Nasser (l.) und Präsident Yassir al-Rumayyan. Foto: Reuters
Saudi-Aramco dürfte bald zum wertvollsten Unternehmen der Welt werden: CEO Amin H. Nasser (l.) und Präsident Yassir al-Rumayyan. Foto: Reuters

In wenigen Tagen geht einer der grössten Börsengänge der Geschichte über die Bühne. Die Aktien der staatlichen saudischen Ölfirma Saudi Aramco werden voraussichtlich am 10. Dezember erstmals öffentlich gehandelt. Es wird erwartet, dass der Ölkonzern aus der Wüste durch die Aktienplatzierung auf eine Unternehmensbewertung von 1500 bis 2000 Milliarden Dollar kommen könnte, was das Unternehmen zum wertvollsten der Welt machen würde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.