Zum Hauptinhalt springen

Polnische Zentralbank stützt die Landeswährung Zloty

Warschau Die polnische Zentralbank hat die schwächelnde Landeswährung Zloty gegenüber dem Euro und dem Dollar gestützt.

Sie habe eine «bestimmte Summe ausländischer Währungen gegen Zlotys» ausgetauscht, teilte die Notenbank am Freitag mit. Details über den Umfang der Massnahme wurden nicht genannt. Deren Wirkung machte sich allerdings sofort bemerkbar: So stieg der Wechselkurs des Zlotys gegenüber dem Euro auf 4,42, nachdem er zuvor bei 4,51 lag. In den vergangenen Wochen hatte der Zloty massiv an Wert verloren. Hintergrund ist die europäische Schuldenkrise.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch