Zum Hauptinhalt springen

Ratingagentur Moody's stuft griechische Banken herab

Paris Die Ratingagentur Moody's hat die Kreditwürdigkeit der wichtigsten griechischen Banken um zwei Stufen gesenkt.

Moody's begründete dies mit den Wertverlusten griechischer Staatsanleihen im Besitz der Finanzinstitute und der Verschlechterung der Wirtschaft des Landes. Zudem seien «erhebliche» weitere Wertverluste der Papiere zu erwarten, teilte die Ratingagentur am Freitag mit. Betroffen sind die Griechische Nationalbank (NBG), die Eurobank Ergasias, die Alpha Bank, die Bank von Piräus, die Attika Bank und die griechische Agrarbank. Ihre Kreditwürdigkeit wurde jeweils von «B3» auf «Caa2» herabgesenkt. Die Ratingagentur zeigte sich zudem besorgt über die schrumpfenden Wertpapierdepots der griechischen Banken. Ferner sei ihre Liquidität im Ernstfall nicht gesichert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch