Zum Hauptinhalt springen

Darf ich jobben, wenn ich gleichzeitig Überstunden abbaue?

Die Antwort auf eine Leserfrage zum Arbeitsrecht.

Für das gegenseitige Vertrauen ist es besser, Sie klären den Arbeitgeber über Ihren Nebenjob auf: Büros im Prime Tower in Zürich. Foto: Ennio Leanza (Keystone)
Für das gegenseitige Vertrauen ist es besser, Sie klären den Arbeitgeber über Ihren Nebenjob auf: Büros im Prime Tower in Zürich. Foto: Ennio Leanza (Keystone)

Ich habe eine 100-Prozent-Stelle und seit gut zwei Monaten noch einen Nebenjob auf Stundenbasis. Den kann ich von zu Hause aus erledigen. Mir ist bekannt, dass ich verpflichtet bin, dies meinem Arbeitgeber mitzuteilen, das werde ich auch baldmöglichst nachholen. Bis jetzt konnte ich aber nicht ausfindig machen, wie es rechtlich aussieht, wenn ich Überstunden aus meiner Vollzeitstelle abbaue und während der Kompensationszeit von zu Hause aus für den Nebenjob tätig bin: Darf ich das?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.